04. September 2017, 20:19 Uhr

Fantastisches und Realistisches im ZiBB

04. September 2017, 20:19 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Der Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung lädt für kommenden Freitag, 8. September, 19 Uhr, zur Lesung von Fantastischem und Realistischem mit musikalischer Begleitung mit Ulrike Köstering und Hanno Berg ein. Die Veranstaltung läuft im Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung (ZiBB), Hannah-Arendt-Straße 8.

»Ein breit gefächertes Literatur-Potpourri, von psychologisch einfühlsamen Gedichten über surrealistische Kurzgeschichten bis hin zu fantastischen Stories und Kurzkrimis mit Pfiff« soll laut Einladung geboten werden. Die beiden Gießener Autoren sind sowohl in der Fantastik als auch in der Realität zu Hause. Sie haben in Gießen und Umgebung durch Lesungen und auch Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht. Ulrike Köstering verfasst seit etwa 1989 Kurzgeschichten und Gedichte. Sie ist 1964 in Gießen geboren und dort aufgewachsen und arbeitet heute im Bürobereich. Ihre Texte sind in diversen Anthologien erschienen. Hanno Berg heißt mit bürgerlichem Namen Wolfgang Wiekert, wurde 1961 in Lüdenscheid in Westfalen geboren und lebt seit mehr als zwanzig Jahren in Gießen. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Neben Kurzgeschichten schreibt er auch längere Erzählungen und Romane. Er veröffentlichte bisher in verschiedenen Anthologien und auch solo.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos