02. September 2019, 21:47 Uhr

Fahrer flüchtet vor Polizei und rammt zwei Autos

02. September 2019, 21:47 Uhr

Der Kontrolle einer Zivilstreife versuchte sich Samstagfrüh ein 23-jähriger Gießener zu entziehen. Seine Fahrt endete gegen 0.25 Uhr in der Alfred-Bock-Straße.

Den Beamten fiel der Golf des Mannes zunächst im Schiffenberger Weg auf. Er war dort teilweise mit etwa 100 km/h unterwegs. In einer Kurve der Alfred-Bock-Straße verlor der Flüchtende offenbar aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und rammte zwei parkende Fahrzeuge. Dabei erlitt er leichte Verletzungen, die er im Krankenhaus behandeln ließ. Bei der Durchsuchung des Fahrers sowie seines Golfs fanden die Ermittler Bargeld in fünfstelliger Höhe, 92 Gramm Marihuana, ein Springmesser, einen Golfschläger, ein Brecheisen sowie K.o.-Spray und stellten es sicher. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz. Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 06 41/70 06-35 55.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Betäubungsmittelgesetz
  • Gießen
  • Golfschläger
  • Marihuana
  • Polizei
  • Waffengesetze
  • Überwachung und Kontrolle
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen