21. Januar 2019, 21:53 Uhr

FC-Bayern-Fanclub sichert sich erneut den Titel

21. Januar 2019, 21:53 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Der FC-Bayern-Fanclub Gießen Bulls – El Chicos hat beim sechsten Gießen Bulls-Cup seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Auch der Gießener Bundesligaprofi Nico Ingo Rinderknecht vom FC Ingolstadt hatte sich mit Genehmigung seines Arbeitgebers in den Dienst der guten Tat gestellt und kickte mit dem Namenszug »Parry Hotter« auf dem Rücken beim Siegerteam mit.

Bereits zum vierten Mal richteten der Fanclub und der TSV 2006 Lützellinden dieses Turnier in der Sporthalle Lützellinden gemeinsam aus. Der komplette Erlös wandert wieder in die Spendendose der Gießen Bulls. Diese wird am Jahresende bei der Fan-Club-Weihnachtsfeier an Prof. Bernd Neubauer für die Station Pfaundler der Kinderklinik und dem Hospiz Haus Samaria überreicht werden.

Rund 300 Fans und Schlachtenbummler erlebten rasanten Hallenfußball. 18 Teams kämpften in drei Gruppen um den Einzug in die K.-o.-Runde. Nach 53 packenden Spielen und neuneinhalbstündigem Turnierverlauf stand der Sieger fest. In einem packenden Finale setzte sich El Chicos mit 6:0 gegen Sandfeld FC Gießen durch. Der Vizesieger des Vorjahres, die Firmenmannschaft von Poppe Gießen, belegte nach einem 3:2-Erfolg im kleinen Finale gegen das Team SC Eichwald den dritten Platz.Um verstärkt Frauen in die Mannschaften zu integrieren, zählten von Frauen geschossene Tore doppelt. So wurde erneut Laura Koch-Pantic vom BFC Hoher Westerwald als beste Spielerin ausgezeichnet. Für die längste Anreise wurde der BFC Saaletal mit einem Pokal geehrt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos