18. Januar 2019, 21:47 Uhr

Examenskonzert im Stadttheater

18. Januar 2019, 21:47 Uhr

Es wird ein besonderer Konzertabend, nicht nur für Klavierliebhaber: Drei Absolventen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt legen beim Examenskonzert vor einer hochkarätig besetzten Prüfungskommission ihr Konzertexamen ab, begleitet vom Philharmonischen Orchester Gießen unter der Leitung von Martin Spahr. Das Konzert im Stadttheater Gießen beginnt am Montag, 21. Januar, um 20 Uhr.

Gleich zwei Standardwerke der Klavierliteratur werden zu hören sein: Zunächst erklingt Ludwig van Beethovens 1803 vollendetes 3. Klavierkonzert c-Moll op. 37 (am Klavier: Diana Sahakyan). Gänzlich symphonisch beginnt Johannes Brahms’ 1. Klavierkonzert d-Moll, mit dem Sven Bauer sein Konzertexamen ablegt. Es ist das zentrale Stück der Sturm-und-Drang-Zeit des jungen Komponisten und als deutliche Abkehr vom vorherrschenden Virtuosenkonzert seiner Zeit zu verstehen.

Zwischen den beiden Klavierkonzerten steht Hector Berlioz’ berührender Liederzyklus »Les nuits d’été« op. 7 nach Gedichten von Théophile Gautier. Das für berlioz’sche Verhältnisse ungewöhnlich klein besetzte Orchester begleitet die Mezzosopranistin Martha Jordan mit meist schwärmerisch-leidenschaftlicher Intimität.

Seit 2015 besteht die Kooperation zwischen dem Stadttheater und der Frankfurter Hochschule. Bereits zum siebten Mal kann das Gießener Publikum junge Talente in der besonderen Atmosphäre ihrer Examensprüfung erleben, stets unter der musikalischen Leitung von Martin Spahr, Kapellmeister am Stadttheater.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Absolventinnen und Absolventen
  • Gießen
  • Hector Berlioz
  • Johannes Brahms
  • Klavierkonzerte
  • Konzertabende
  • Ludwig van Beethoven
  • Orchester
  • Sinfonien
  • Stadttheater Gießen
  • Théophile Gautier
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos