21. Mai 2019, 22:18 Uhr

Erstes Walltorstraßenfest startet am Freitag

21. Mai 2019, 22:18 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Im Rahmen des bundesweiten »Tags der Nachbarn« wird am kommenden Freitag, 24. Mai, von 15 bis 22 Uhr im Dreieck Walltorstraße/Asterweg/ Dammstraße ein Straßenfest gefeiert. In lockerer Atmosphäre besteht die Möglichkeit, das Quartier, seine Bewohner und die Fülle der Angebote der dort ansässigen Institutionen und Gastronomie neu kennenzulernen. Jeder ist eingeladen. Für die Gestaltung des ersten »Walltorstraßenfests« hat sich eine breite Kooperation verschiedener Anlieger und Organisationen gebildet. Dazugehören das Frauenkulturzentrum, der DGB Mittelhessen, Stadt-Mit-Plan, Stadt Gießen (vertreten durch die Gemeinwesenarbeit in Quartieren, dem Ausländerbeirat und der VHS), Lebenshilfe, an.ge.kommen, Aids-Hilfe, Arbeitsloseninitiative, Gießkannenmuseum, eritreischen Kulturverein, Quantum und INAB.

Auf der offenen Bühne vor dem Gewerkschaftshaus findet am Nachmittag ein Programm mit Gießener Künstlern statt. Am Abend treten die Bands »Lube« und »Lös Chaöticös« auf, die mit ihrer Musik zum Mitfeiern und Tanzen einladen.

Das Repair Café wird an diesem Nachmittag geöffnet sein, dort kann man kaputte Kleidung und Fahrräder reparieren. Bei einer Europa Rallye und einem Glücksrad gibt es kleine Preise zu gewinnen. Ein »Erzählcafé« lädt zum Dialog zwischen »alteingesessenen« und »neu angekommenen« Gießenern ein.

Bis ca. 18 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit »Katzentanzen«, Malaktionen und Kinderschminken. Außerdem finden Führungen durch das Gießkannenmuseum und das Frauenkulturzentrum statt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos