Das Licht der Welt erblickte Erich Dietz vor 96 Jahren in Staufenberg, als eines von acht Geschwistern. Seine Lehre begann er 1937 bei dem Gießener Gerichtsvollzieher Scharmann. 1940 bekam er eine Anstellung bei der Commerzbank in Gießen. Dort war er zuletzt Bankbevollmächtigter für den Bereich Gießen und Friedberg, bevor er 1980 in Rente ging. Am Samstag konnte Erich Dietz seinen 96. Geburtstag feiern.

Während des zweiten Weltkriegs leistete er seinen Wehrdienst ab, war in Frankreich und später an der Ostfront stationiert. Nach Kriegsende entging er mit einigen Kameraden der Gefangenschaft. Sie bauten sich ein Floß, mit dem sie über die Elbe setzten. Zu Fuß machte er sich auf dem Heimweg nach Staufenberg.

Im Dezember 1946 gaben sich er und Margot Dietz, geb. Kreiling, in Wieseck das Ja-Wort. 68 Jahre lang waren die beiden verheiratet. Sie haben zwei Söhne, Wolfgang und Ulrich, zwei Enkel und zwei Urenkel. Erich Dietz hat das Wiesecker Vereinsleben geprägt: Von 1960 bis 1972 war er erster Rechner im Vorstand des Stenografenvereins, von 1973 bis 1987 Beisitzer. Den Schäferhundeverein hat er mitgegründet, von 1980 bis 1992 führte er den Hangelsteiner Höhenclub und trägt den Titel Ehrenvorsitzender. Bis vor wenigen Jahren wanderte er noch selbst. 1992 wurde er für sein ehrenamtliches Engagement mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Die Glückwünsche zum Geburstag der Stadt und des Landes Hessen überbrachte Stadtrat Wolfgang Sahmland. (Foto: hf)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Commerzbank
  • Friedberg
  • Geburtstage
  • Gefangenschaft
  • Gießen
  • Hochzeiten
  • Kriegsende
  • Militärdienst
  • Ostfront
  • Renten
  • Staufenberg
  • Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
  • Gießen-Wieseck
  • Harald Friedrich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen