13. September 2017, 20:22 Uhr

Endspurt für »Mordsdichter«

13. September 2017, 20:22 Uhr
pfannmueller_pd
Von Armin Pfannmüller
Klaus-Peter Wolf war Gast der Krimi-Matinee 2016. Wer diesmal den Siegerkrimi vorliest, wird noch nicht verraten. (Foto: hf)

In gut zwei Wochen beginnt das 14. Gießener Krimifestival. Etliche der Lesungen mit Autoren, Schauspielern, Musikern und Wissenschaftlern sind ausverkauft, aber längst nicht alle. »Für knapp zwei Dutzend der 58 Veranstaltungen gibt es keine Karten mehr«, sagt Uwe Lischper auf Anfrage. Selbst wenn es an einer Vorverkaufsstelle keine Tickets mehr geben sollte, sind woanders oft noch Karten erhältlich. »Wer sich für eine Veranstaltung interessiert, sollte nicht gleich die Flinte ins Korn werfen«, rät der Festival-Organisator. Hilfreich sein kann auf jeden Fall ein Blick auf die Homepage www.Krimifestival-giessen.de.

Während Fans des Krimifestivals also noch gute Chancen haben, sich ihr Ticket für eine der Veranstaltungen zu sichern, rückt der Einsendeschluss für potenzielle »Mordsdichter« unaufhaltsam näher. Denn auch diese Zeitung sucht – wie angekündigt – zum 14. Mal Hobbyautoren, die eigene Gedanken zum Thema Mord und Totschlag zu Papier bringen. Bis zum 4. Oktober haben Teilnehmer am GAZ-Schreibwettbewerb Zeit, ihren Kurzkrimi der Redaktion zukommen zu lassen. Die Krimis sollten möglichst einen lokalen Bezug haben und einen Umfang von zehn DIN-A4-Seiten (bitte ausreichend Rand lassen) nicht überschreiten. Die fünf Erstplatzierten dürfen sich auf attraktive Preise freuen.

Mit der Einsendung bestätigen die Autoren, dass ihr Beitrag vorher nicht abgedruckt erschienen ist. Die Manuskripte können per E-Mail geschickt werden an redaktion@giessener-allgemeine.de (Betreff »Mordsdichter«). Ebenfalls möglich ist die Zusendung per Fax (0641/3003-305) oder Post an die GAZ-Stadtredaktion, Marburger Straße 20, 35390 Gießen. Einsendeschluss ist der 4. Oktober. Der Siegerkrimi wird als Fortsetzungsgeschichte in den drei Zeitungsausgaben des Verlags (Gießen, Alsfeld, Wetterau) veröffentlicht. Außerdem werden die besten Geschichten am Sonntag, dem 5. November um 11 Uhr in den Räumen der Gießener Allgemeinen Zeitung bei einer Krimi-Matinee ausgezeichnet. Welcher Promi diesmal Ehrengast der Siegerehrung ist, wird aber noch nicht verraten.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos