20. Juni 2018, 21:58 Uhr

Ein Höhepunkt jagt den nächsten

20. Juni 2018, 21:58 Uhr

Gießen (gl). Eine Fußballlesung, Flamenco-Gitarre trifft Schillerballaden, Thomas Hettche liest auf der Klinkel’schen Insel und die israelische Erfolgsautorin Lizzie Doron stellt ihren neuen Roman »Sweet Occupation« vor – im Sommerprogramm des Literarischen Zentrums jagt wieder ein Höhepunkt den nächsten. Geschäftsführerin Anna-Lena Heid und Vorsitzender Prof. Sascha Feuchert konnten bei der Vorstellung des neuen Programms jede Menge literarische Leckerbissen servieren.

Schon am Sonntag, 1, Juli, geht es los, wenn vier OVAG-Literaturpreisträger in der Reihe »Eine(r) liest« in den Marktlauben ihre Geschichten lesen (11.30 Uhr). In »Wir sind Männer« von Timothy Brian Heinle versucht der Icherzähler, dem Männerideal seines Vaters zu entsprechen. In Vanessa Kindermanns »Montag« geht es um eine alleinerziehende Frau. Einen Beitrag zur aktuellen Sexismus-Debatte liefert Farnaz Nasiriamini in ihrer Kurzgeschichte »Anzugträger«, in der die Protagonistin im Job nur auf ihr Geschlecht reduziert wird. Laura Nolds Erzählung »Morgens bin ich immer müde« handelt von einem Icherzähler, der autistisch durch die Nacht wandelt.

Kurzeck, Schiller und Flamenco

Ein Wiedersehen gibt es mit Lektor Rudi Deubler und Alexander Loose, die, in Kooperation mit der Kurzeck-Gesellschaft, am Mittwoch, 11. Juli, (19.30 Uhr, KiZ) aus Peter Kurzecks Romanfragment »Der vorige Sommer und der Sommer davor« lesen werden. Die beiden Kurzeck-Experten waren schon 2016 im LZG zu Gast. Im siebten Band des autobiografischen Romanzyklus’ »Das alte Jahrhundert« geht es um die Sommer 1983 und 1982, ums Trampen und Verweilen, um Südfrankreich und Frankfurt.

Speziellen Charme wird die Veranstaltung »Flamenco trifft Schiller« am Samstag, 8. September (20 Uhr, Altes Schloss, Eintritt: 5/3 Euro), versprühen. Der Gitarrist Georg Kempa und Schauspieler Uwe Neumann bringen zusammen, was auf den ersten Blick so fremd scheint: Flamenco und klassische deutsche Dichtung. In ihrem Programm suchen sie nach verborgenen Verwandtschaften und möglichen Wechselwirkungen.

Auch das »Kick and Read« am 13. September bringt zusammen, was zunächst wenig gemeinsam zu haben scheint: Fußball und Literatur, Jungs und Schmökern. Im Rahmen des Mittelhessischen Kultursommers wird Fußballreporter-Legende Ulli Potofski auf dem Außengelände der Pestalozzischule, bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung, das Fußballfeld zum Lesungsort und die Lesung zum Event machen: Die interaktive Veranstaltung kombiniert lustige Geschichten mit Fakten und Expertenwissen rund um das Thema Fußball, sodass auch Lesemuffel gerne zum Buch greifen. Im Mittelpunkt steht Potofskis Buch »Torhelden« um den Jungen Dario, der sich im Urlaub einen Fußballtrick ausdenkt, der prompt von den Profis kopiert wird. Im Anschluss an die Lesung wird auch gekickt. Sportsachen und Turnschuhe sind also mitzubringen. Bei Regenwetter findet das »Kick and Read« in der Turnhalle statt, dann allerdings für maximal 200 Kinder.

Thomas Hettche auf der Lahninsel

Und wieder einmal wird die Klinkel’sche Insel an der Lahn zum Lese- und Veranstaltungsort für das LZG-Sommerfest. Thomas Hettches Roman »Pfaueninsel« ist zwar nicht mehr ganz brandneu, wird allerdings am Mittwoch, 19. September, um 19 Uhr den Ort und die Zuhörer garantiert verzaubern. Der ehemalige Lio-Schüler aus Treis erzählt in seinem opulenten Roman von Blüte, Reife und Verfall des künstlichen Paradieses »Pfaueninsel«, geschildert aus der Perspektive des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Marie. »Durch seine Erzählung greift Hettche Themen wie die Zurichtung der Natur, die Würde des Menschen, das Wesen der Zeit und die Empfindsamkeit der Seele und des Leibes auf«, heißt es in der Ankündigung des Literarischen Zentrums. Den Abend mit Unterstützung des Kultursommers Mittelhessen moderiert HR-Moderatorin Marina Gust. Karten für 7, ermäßigt 5 Euro gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation.

Politischer Sprengstoff

Auch für die Lesung mit Lizzie Doron am 25. September um 19 Uhr im Alten Schloss sollte man sich rechtzeitig um Karten kümmern (10/ermäßigt sieben Euro in der Touristinformation), denn die israelische Erfolgsautorin gehört zu den Hochkarätern des aktuellen Sommerprogramms. Ihre Bücher »Who the fuck is Kafka« und das neueste »Sweet Occupation« dürfen in ihrer Heimat nicht erscheinen, obwohl andere ihrer Werke dort zur Schullektüre zählen. Für »Sweet Occupation« hat Doron sich ein Jahr lang mit fünf Männern getroffen, die die »Friedenskämpfer-Bewegung« geründet haben, nachdem sie zuvor entweder ehemalige Terroristen aus den besetzten Gebieten waren oder als Israelis den Dienst an der Waffe verweigert hatten. Aus den Interviews stammt ein ergreifendes Dokument über einst Radikale, die dem sinnlosen Hass eine andere Perspektive entgegensetzen wollen. Ein brandaktuelles Thema.

Weitere Infos auf www.lz-giessen.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autismus
  • Erzählungen
  • Flamenco
  • Franz Kafka
  • Fußballfelder
  • Gießen
  • Kurzgeschichten
  • Lizzie Doron
  • Peter Kurzeck
  • Regenwetter
  • Sommer
  • Thomas Hettche
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Karola Schepp
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.