04. Juni 2019, 22:18 Uhr

Edith und Heinrich Theis feiern eiserne Hochzeit

04. Juni 2019, 22:18 Uhr
Edith und Heinrich Theis sind seit 65 Jahren verheiratet. (Foto: Schepp)

Für Heinrich und Edith Theis geb. Heubischl hat die Lumdatalbahn eine besondere Bedeutung. Haben sie sich doch in dieser Bahn kennengelernt. Vor über 65 Jahren fuhr er täglich von seinem Geburtsort Treis nach Gießen an seine Ausbildungsstelle, sie stieg in Daubringen zu, um in Lollar die Berufsschule zu besuchen. Diese kurze Strecke und Treffen der Jugend an der Lumdabrücke führten zu einer lebenslangen Verbindung. Gestern feierte das Paar eiserne Hochzeit. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor. Der ganze Stolz sind vier Enkel und eine Urenkelin.

Heinrich Theis absolvierte bei den Stadtwerken eine Lehre als Elektrowerker und arbeitete dort bis zum Renteneintritt 47 Jahre. Er fuhr noch mit den »Oberleitungsbussen« und beförderte Fahrgäste der Omnibusse. Edith Theis kam 1946 aus dem Sudetenland als Heimatvertriebene nach Daubringen. Sie arbeitete in einer Zigarrenfabrik und später im Apothekengroßhandel. Das Paar lebt seit 1970 in Gießen. Die beiden führen selbstständig ihren Haushalt, lieben die Stadtgänge und regelmäßige Wochenmarktbesuche. Seit fast 50 Jahren lesen sie die Tageszeitung. Beide unternahmen gerne Reisen in die Berge, jetzt sind es Ausflüge mit dem eigenen Auto in den Vogelsberg.

Das 65-jährige Hochzeitsjubiläum wird mit Familie, Verwandten und Freunden in der Waldschänke in Daubringen gefeiert. Glückwünsche überbrachten gestern auch Stadtrat Rolf Krüger für die Stadt sowie Pfarrer Peter Ohl für Pankratiusgemeinde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufsschulen
  • Daubringen
  • Eiserne Hochzeit
  • Enkel
  • Gießen
  • Hochzeiten
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos