03. Mai 2017, 20:27 Uhr

Den Sommer ins Herz gesungen

03. Mai 2017, 20:27 Uhr
Schwungvoll eröffnen die von Jörg Abel dirigierten Jüngsten das Konzert. (Foto: dw)

Gießen (dw). »Komm lieber Mai und mache…« – nicht nur mit diesem Frühlingslied von Wolfgang Amadeus Mozart sangen acht Chöre der Liebigschule und ein schwedischer Gastchor am Dienstagabend gegen den Regen an. Mit Melodien von Pop bis Klassik, von Gospel bis Gregorianik holten die auf höchstem Niveau geschulten Stimmen den Sommer in die Bonifatiuskirche. Mehr als 300 kleine und größere Sänger trotzten so mit aller Stimmgewalt dem Dauerregen und zeigten eindrucksvoll, was ihre Chorleiter Peter Schmitt, Jörg M. Abel und Frederik Bock leisten. Schwungvoll gestalteten die Jüngsten den Einstieg. Begleitet vom Orff-Ensemble holten sie »den bösen Friederich«, den Daumenlutscher und den Struwwelpeter ins Kirchenschiff, in der Kantate von Cesar Bresgen. Nicht nur mit Mozarts Frühlingsklassiker glänzte der Chor der sechsten Klassen mit wohlmodulierten Melodien in Leonard Cohens »Hallelujah« und dem »Klassenkamerad« von M. Klomfass.

Drei Jahren Stimmbildung machten die Sänger der 7. und 8. Jahrgangsstufe Ehre. Sie gaben »power« mit Myrna Summers gleichnamigem Song und entlockten Bette Middlers »Rose« Wohlklang. Seinem über Gießen hinaus guten Ruf wurde der Oberstufenchor gerecht und bot Chorgesang der Extraklasse. In allen Nuancen stimmig ergriffen die Sänger nicht nur mit »Denn er hat seinen Engeln befohlen« von Friedrich Mendelssohn Bartholdy sondern auch mit Ola Gijelos »Northern lights« und Kirba Shaws »Sinner Man« den Kirchenraum und sorgten für Gänsehaut. Der Kammerchor »Vocalio« fügte mit drei Stücken bis hin zum Heide-röslein noch einen Höhepunkt hinzu. Der erst 21 Jahre alte, ehemalige Lio-Schüler Frederik Bock konnte nicht nur als einfühlsamer Chorleiter mit einem »Ubi Caritas« von Ola Gijelo sein Debüt geben, er stellte sein Talent auch an der Orgel der Bonifatiuskirche unter Beweis. Mit schwedischer und norwegischer Chormusik des 20. Jahrhunderts begeisterte der Chor des Lars Erik Larsson Gymnasiums in Lund/Schweden unter Leitung von Bo Isgar, der auf Einladung Peter Schmitts zu Gast war. Sie hatten unter anderem einen Sommerpsalm mitgebracht. Der Sommer kann jetzt kommen – am 16. Juni wird ihn die Big Band der Liebigschule auf den Schiffenberg locken.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Caritas
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy
  • Peter Schmitt
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Doris Wirkner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos