24. November 2017, 20:32 Uhr

Cornelia Eggers nun offiziell FES-Schulleiterin

24. November 2017, 20:32 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Cornelia Eggers erhält von Georg Wittich die Ernennungsurkunde. (Foto: pm)

Gießen-Wieseck (pm). Bisher hatte sie die Friedrich-Ebert-Schule (FES) nur kommissarisch geleitet; jetzt hat Cornelia Eggers ihre offizielle Ernennungsurkunde zur Schulleiterin erhalten. Schulamtsvertreter Georg Wittich, der bis vor Kurzem als Schulaufsichtsbeamter die FES betreute, gratulierte und überbrachte Blumen und gute Wünsche für Eggers weitere Tätigkeit. In seiner Laudatio betonte Wittich die überaus vielfältigen Anforderungen, die eine Schulleitung heute bewältigen müsse. Sach- und Fachkenntnisse, hohe Belastbarkeit, Fähigkeiten im Management, soziale Kompetenz und vieles mehr seien ständig gefordert. Wittich hob Eggers langjährigen engagierten Einsatz für die kooperative Stadtteilschule in Wieseck hervor.

Eggers berufliche Laufbahn begann in Gießen am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium. Von dort erhielt sie eine Abordnung ans hessische Kultusministerium, wo sie konzeptionell im Bereich Deutsch als Zweitsprache tätig war. Bevor sie als stellvertretende Schulleiterin an die FES kam, war sie an der kooperativen Gesamtschule Konradsdorf (Wetterauskreis) tätig, wo sie erkannte, dass ihr Herz für die Gesamtschule schlägt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos