19. Dezember 2017, 20:52 Uhr

»Careless Whisper« folgt »Last Christmas«

Tom Pfeiffer huldigt seinem Idol George Michael. Am Tag nach Weihnachten wird er in der Kongresshalle die größten Hits des Sängers im Stil von dessen legendärem »MTV unplugged«-Konzert singen. Ein Abend voller Emotionen und Erinnerungen erwartet die Besucher.
19. Dezember 2017, 20:52 Uhr

George Michael lebt! Zumindest in den Herzen seiner Fans. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr starb einer der größten Sänger und eine Ikone der Popmusik. George Michael, der nur 53 Jahre alt wurde, verkaufte in seiner dreieinhalb Jahrzehnte währenden Karriere fast 100 Millionen Alben. Der Verein Drei Stimmen Hilft präsentiert Tom Pfeiffer in großer Besetzung mit Band, Streichern, Bläsern und Chor in einer noch nie dargebotenen persönlichen Hommage an sein Vorbild George Michael. Das Konzert findet am Mittwoch, 27. Dezember, in der Kongresshalle statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Der Erlös des Konzerts geht an den Verein Drei Stimmen Hilft (www.drei-stimmen-hilft.de). Dieser konnte mit seinen vielfältigen Aktionsfeldern seit seiner Gründung bereits weit über eine halbe Million Euro an diverse soziale Institutionen ausschütten. Die »Drei Stimmen« als Gesangsformation mit Tom Pfeiffer als einer der drei Sänger neben Heinz-Jörg Ebert und Ingi Fett sind zwar seit 2015 Historie, aber sie hatten versprochen: »Wir machen weiter – jeder auf seine Art«.

Es reicht ein Blick auf die lange Liste von George Michaels Hits, von denen etliche wahre Ohrwürmer sind, eingängig und einem breiten Publikum bekannt: »Wake Me Up Before You Go-Go«, »Freedom 90«, »Faith«, »Careless Whisper« und – natürlich – »Last Christmas«. Nicht zu vergessen: »Don’t Let The Sun Go Down On Me« im Duett mit Elton John oder seine außergewöhnliche Interpretation von »Somebody to love«, zusammen mit Queen.

Tom Pfeiffer war in den späten 1980ern hingerissen von den Interpretationen George Michaels und seinen Kompositionen. Das bestärkte seinen Entschluss, Frontmann einer Rockband zu werden. 1992 war Pfeiffer Gründungsmitglied und einer der Frontsänger der 15-köpfigen Band Give me Five. 2001 entstanden aus dieser Konstellation heraus die Drei Stimmen. George Michaels Musik war immer Teil des Programms.

Tom Pfeiffers Vorhaben orientiert sich an George Michaels »MTV unplugged«-Konzert von 1996, das ihn noch heute rührt. »Das hat mich umgehauen damals«, erinnert er sich ans erste Zuhören. »Die Lieder. Die Musik. Die Arrangements. Die Besetzung. Grandios.« George Michael, das ist für Pfeiffer »der Sänger schlechthin«. Mit dem Lindener zusammen auf der Bühne stehen werden Christian Krauß als musikalischer Kopf des Projekts, der in monatelanger Arbeit die speziellen Musik- und Gesangs-Arrangements konzipiert hat, um ein Sounderlebnis der Extraklasse zu präsentieren. Weitere Musiker sind Ole Rausch (Gitarre), Frank Höflinger (Bass), Dieter Steinmann (Schlagzeug), Christian Wahl (Percussion, Trompete, Flügelhorn), Martin Zörb (Saxofon, Flöte), Nick Ramshaw (Gesang, Gitarre), Monika Beck und Maria Voigt (beide Violine), Karolyna Rybka (Viola), Attila Hündöl (Cello) und als Chor die Gruppe Heinrich. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elton John
  • Emotion und Gefühl
  • Emotionen und Gemütszustände
  • Erinnerungen
  • George Michael
  • Gießen
  • Heinz-Jörg Ebert
  • MTV
  • Monika Beck
  • Stil
  • Sänger
  • Weihnachten
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos