25. Februar 2018, 14:00 Uhr

Technische Hochschule

Auch Ladenzeile in der Wiesenstraße abgerissen

Früher standen dort ein Bäckerladen und ein Friseursalon. Jetzt ist die Ladenzeile in der Gießener Wiesenstraße im Auftrag der THM abgerissen worden. Der Platz ist bereits verplant.
25. Februar 2018, 14:00 Uhr
Die Baustelle in der Wiesenstraße, wo früher eine Ladenzeile aus der Nachkriegszeit stand. (Foto: Schepp)

An der Technischen Hochschule Mittelhessen laufen seit Wochenbeginn die angekündigten vorbereitenden Arbeiten für den Neubau von zwei Gebäudekomplexen an der Moltkstraße und auf der Ecke Eichgärtenallee/Ringallee. Dazu hat sich jetzt in der Wiesenstraße noch eine dritte Baustelle gesellt. Ruckzuck ist der ebenfalls schon lange angekündigte Abriss der kleinen Ladenzeile, die früher einen Bäckerladen und einen Friseursalon beherbergt hatte, durchgeführt worden.

Einen Neubau plant die THM an dieser Stelle vorerst nicht, sagte Pressesprecher Erhard Jakobs. Der Platz werde genutzt, um dort die Container, die derzeit noch auf dem Parkdeck an der Eichgärtenallee zu Lehr- und Lagerzwecken genutzt werden, abzustellen. Jakobs: »An der Eichgärtenallee wird ja bekanntlich ein Neubau errichtet«.

 

49,5 Millionen Euro Kosten

Auf 49,5 Millionen Euro summiert sich das Bauvolumen, das die THM in den nächsten zwei Jahren am Campus Wiesenstraße und an der Südanlage stemmen will. Auf dem ehemaligen CVJM-Gelände in der Moltkestraße 11 – der Abriss der bestehenden Gebäude beginnt in den nächsten Tagen – soll ab Sommer ein Gebäude des Fachbereichs Maschinenbau und Energietechnik errichtet werden.

Auch auf dem Eckgrundstück Ringallee/Eichgärtenallee haben die Vorbereitungen zur Errichtung von zwei Neubauten mit einer Fläche von 3200 Quadratmetern für die Fachbereiche Bauwesen sowie Maschinenbau und Energietechnik begonnen. Auch hier ist der Baubeginn Mitte des Jahres. Etwa 800 Quadratmeter wird der Fachbereich Bauwesen durch zwei Neubauten an der Ecke Südanlage/Bismarckstraße hinter dem Hugo-von-Ritgen-Haus gewinnen. Auch hier soll ab dem Sommer gebaut werden.

 

Zweites Deck mit 140 Parkplätzen

Um die naturschutzrechtliche Frist, die Ende Februar endet, einzuhalten, wurden überall im Bereich der Baustellen Bäume gefällt. Als fünfte, aber noch nicht terminierte Baustelle wird dann noch die Aufstockung des Parkdecks, das neben dem Freibadgelände steht, hinzukommen. Hier soll Parkraum, der durch die Neubauten wegfällt, ersetzt werden. Das zweite Deck wird auch etwa 140 Parkplätze aufweisen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Baustellen
  • Bäume
  • Energietechnik
  • Gießen
  • Maschinenbau
  • Parkplätze
  • Gießen
  • Burkhard Möller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.