13. Juli 2017, 11:10 Uhr

Merkel

Angela Merkel spricht auf Gießener Brandplatz

Nun steht es fest: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird im Wahlkampf auf dem Gießener Brandplatz sprechen. Weitere CDU-Hochkaräter haben sich für Stadt- und Kreisgebiet angemeldet.
13. Juli 2017, 11:10 Uhr
(Foto: dpa/Archiv)
Mit Volker Kauder und Angela Merkel geht die Gießener CDU in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes. Auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Staatssekretärin Widmann-Mauz, Innenminister Peter Beuth und der bekannte Unionspolitiker Jens Spahn sind im Wahlkampf mit dabei. „Ich freue mich sehr über so viel hochkarätige Unterstützung“, erklärt der Gießener Kreisvorsitzende der CDU Staatsminister Helge Braun.

Den Auftakt der heißen Wahlkampfphase macht Volker Kauder, der Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion, am 23. August in Buseck.

Ganz besonders stolz mache Helge Braun die Tatsache, dass auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut in Gießen sprechen werde: “Sie war 2013 bereits bei uns. Es war eine phantastische Veranstaltung, die allen auch weiterhin im Gedächtnis bleiben wird und am 21. September kommt sie wieder zu uns." Die Bundeskanzlerin werde auf dem Gießener Brandplatz sprechen.

Ebenfalls sollen Gesundheitsminister Hermann Gröhe, Annette Widmann-Mauz, Hessens Innenminister Peter Beuth und Jens Spahn im Stadt- bzw. Kreisgebiet sprechen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Annette Widmann-Mauz
  • Bundesgesundheitsminister
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • CDU
  • Helge Braun
  • Hermann Gröhe
  • Jens Spahn
  • Peter Beuth
  • Staatssekretäre
  • Volker Kauder
  • Wahlkampf
  • Gießen
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos