11. September 2019, 22:17 Uhr

American Drama Group spielt »Romeo and Juliet«

11. September 2019, 22:17 Uhr

Ein englischer Bühnenklassiker, in Originalsprache und frei von allen Klischees der West Side Story: So wird die American Drama Group Europe »Romeo and Juliet« am morgigen Freitag, 13. September, um 19.30 Uhr im Stadttheater auf die Bühne bringen.

Wer gerne Shakespeares Verse im Original hört und dafür nicht ins Globe Theatre an die Themse reisen möchte, ist mit dieser Inszenierung gut aufgehoben, die nach Aufführungen in 30 Ländern auf drei Kontinenten nun im Stadttheater zu sehen ist. Nachdem sie das Gießener Publikum bereits mit »Macbeth«, »The Great Gatsby« oder »Pygmalion« in die Welt des englischsprachigen Theaters entführten, entdeckt die American Drama Group nun »Romeo and Juliet« als eine Geschichte, in deren Mittelpunkt nicht Großstadtkinder stehen, sondern »Personen zweier ebenbürtiger Geschlechter«. Es ist die Tragödie einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Clans einer Stadt in tiefem Chaos, die gespalten ist durch Familienfehden, wo der Tod zweier junger Liebender die sich bekriegenden Parteien zur Vernunft bringt.

Verona wird in all seiner klassischen Pracht mit seiner Latinischen Leidenschaft und barocken Dekadenz auf die Bühne gebracht. Der Schauspielplatz ist hier nicht historisch, sondern mythisch, dies erst ermöglicht die Tiefe von wahrer Moral und das Potenzial der romantischen Tragödie zu entfalten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • England
  • Gießen
  • Originalsprache
  • West Side Story
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos