23. März 2018, 21:39 Uhr

Am Rande der Sitzung notiert

23. März 2018, 21:39 Uhr
E. Fritz

Sechs Sitzungen noch, dann ist Schluss für Egon Fritz. Nach über vier Jahrzehnten Stadtpolitik in Gießen und Dorfpolitik in Rödgen macht der Stadtverordnetenvorsteher am Jahresende Schluss. Seinen 75. Geburtstag im November als einen günstigen Ausstiegstermin hatte der Sozialdemokrat schon länger ins Auge gefasst, zumal sein/e Nachfolger/in dann noch über zwei Jahre die Dressur übernehmen kann. Dass »der Egon« seine öffentliche Rückzugsankündigung mit dem Wunsch verband, der nächste Vorsteher möge doch eine Vorsteherin sein, kam bei seiner SPD-Fraktion dem Vernehmen nach nicht so gut an. Nicht weil die Genossen etwas gegen eine Frau im Chefsessel des Stadtparlaments hätten, sondern weil sie von dem gut gemeinten Wunsch überrumpelt wurden. Und weil die Person, die den Job unlängst in Vertretung des erkrankten Vorstehers ausgezeichnet gemacht hatte, ein Mann ist.

Vielleicht schafft es Fritz bis zu seinem Abschied noch, dass den Stadtverordneten eine funktionierende Mikrofonanlage zur Verfügung steht. »Angeblich funktioniert sie«, sagte Fritz – ins Notmikro.

Christopher Nübel zur Diskrepanz zwischen der inhaltlichen und baulichen Qualität der Grundschule West: »Das wäre genauso, als wenn die Eintracht ihre Champions-League-Spiele in der nächsten Saison auf einem Bolzplatz durchführen würde.« Respektvolles Raunen im Saal.

Die Vorsitzenden müssen pflichtbewusster sein als das Fußvolk in den Fraktionen. Grünen-Fraktionschef Klaus-Dieter Grothe verbrachte seinen Geburtstagsabend im Hauptausschuss, Klaus Peter Möller (CDU) seinen im Stadtparlament. Und dann gab’s auch noch Krach in der Koalition. Hoffentlich hat er vor Ärger nicht die Blümchen vergessen, die er für seine Frau mitnehmen sollte.

Für Stammleser dieser Kolumne: Im Fraktionszimmer der Freien Wähler gibt es jetzt wieder heimisches Bier statt Plörre aus Frankfurt an der Oder. ( mö)

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Chefsessel
  • Christopher Nübel
  • Dressur
  • Egon Fritz
  • Freie Wähler
  • Gießen
  • Klaus Peter Möller
  • Klaus-Dieter Grothe
  • SPD-Fraktion
  • Sozialdemokraten
  • Wünsche
  • Burkhard Möller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.