17. Juli 2019, 22:11 Uhr

Alfred Auch (95) war früher Lokbetriebsinspektor

17. Juli 2019, 22:11 Uhr

Alfred Auch konnte am Mittwoch seinen 95. Geburtstag feiern. Geboren am 17. Juli 1924 in Ratibor in Oberschlesien, als einer von zwei Brüdern, wurde er 1941 als nur 17-Jähriger zur Marine eingezogen. Als Funker verbrachte er viereinhalb Jahre auf einem U-Boot vor Norwegen. 1947 konnte er durch Zufall seine Eltern in Gießen ausfindig machen und zog zu ihnen. Hier lernte er auch seine spätere Ehefrau Paula kennen. Die beiden heirateten 1957 und bezogen 1962 im Schlangenzahl, damals noch ein ruhiges Wohngebiet am Stadtrand von Gießen nahe Bergwerkswald, ein kleines Häuschen. In dem ist Alfred Auch auch heute noch zu Hause. Er hat einen Sohn und einen Enkel. Seine Ehefrau ist 2001 verstorben.

Als gelernter Maschinenschlosser sattelte Alfred Auch um und begann eine dreieinhalbjährige Ausbildung bei der Bahn in Gießen. Er arbeitete einige Jahre als Lokführer, war einer von damals noch 200: Später, bis zum Eintritt in die Rente 1984, war er als Lokbetriebsinspektor tätig. Er kannte sich mit über fünfzig verschiedenen Lokmodellen aus, mit Dampf-, Diesel- und Elektroantrieb. In seiner wenigen Freizeit beschäftigte er sich leidenschaftlich mit Funk- und Radiotechnik. Die Glückwünsche zum 95. Geburtstag überbrachte im Namen von Stadt und Land Stadträtin Astrid Eibelshäuser. (Foto: hf)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Astrid Eibelshäuser
  • Ehefrauen
  • Elektro-Antrieb
  • Eltern
  • Enkel
  • Geburtstage
  • Gießen
  • Hochzeiten
  • Lokführer
  • Marine
  • U-Boote
  • Gießen
  • Harald Friedrich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.