08. November 2018, 21:38 Uhr

3-D-Drucktechnologie

680 000 Euro für die Technische Hochschule

08. November 2018, 21:38 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Mit rund 680 000 Euro unterstützt das Land Hessen die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen bei der anwendungsbezogenen Weiterentwicklung der 3-D-Drucktechnologie in der individualisierten Medizin. Den entsprechenden Förderbescheid übergab Wirtschafts- und Verkehrsstaatssekretär Mathias Samson am Mittwoch in Wiesbaden. Das Projekt, dessen wissenschaftliche Arbeit sich an wirtschaftlichen Bedürfnissen orientiert, wird je hälftig aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Hessen gefördert. Im Zuge des Projekts wird die THM ihr Wissen in dem Bereich 3-D-Fertigungstechnologien so aufbereiten, dass es allgemein angewendet werden kann. Unternehmen erhalten damit die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Thema 3-D-Druck auseinanderzusetzen und Erfahrungen in der Anwendung zu sammeln.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos