Stadt Gießen

6700 Euro für Projekt »Startklar«

Die Besucher der Top-Konzerte beim Gießener Kultursommer auf dem Schiffenberg haben im vergangenen Jahr 6700 Euro an Becherpfand gespendet. Das Geld kommt dem Projekt »Startklar« zugute, ein sozialmedizinisches Nachsorgeprogramm der Uni-Kinderklinik, dass Familien und ihre Neugeborenen in den ersten Monaten nach der Entlassung aus der Klinik unterstützt. Bei den Konzerten hatten Pfleger und Ärzte der Frühchenstation Moro und des Vereins »Startklar« die Becher der Besucher für den guten Zweck gesammelt. Auch die Künstler des Kultursommers hatten auf der Bühne zu Spenden aufgerufen und die Aktion unterstützt. Kultursommer-Geschäftsführer Dennis Bahl (r.) und Produktionsleiter Markus Pfeffer (l.) freuten sich sehr über die Spendenfreudigkeit der Besucher. Sie übergaben den Scheck nun an Dr. Harald Ehrhardt (2. v. r.), leitender Oberarzt an der Kinderklinik, sowie an Judith Maus, Hilde Blankat und Ursula Ziegert vom »Startklar«-Team. In diesem Jahr findet der Kultursommer vom 21. August bis 1. September unter anderem mit der Band Revolverheld statt, die Becherpfand-Aktion wird es dann zum dritten Mal geben. Dann hoffen die Organisatoren, die Marke von 10 000 Euro zu knacken. (Foto: Schepp)
02. August 2019, 21:38 Uhr
Jens Riedel
oli_spendestartklar_030819

Die Besucher der Top-Konzerte beim Gießener Kultursommer auf dem Schiffenberg haben im vergangenen Jahr 6700 Euro an Becherpfand gespendet. Das Geld kommt dem Projekt »Startklar« zugute, ein sozialmedizinisches Nachsorgeprogramm der Uni-Kinderklinik, dass Familien und ihre Neugeborenen in den ersten Monaten nach der Entlassung aus der Klinik unterstützt. Bei den Konzerten hatten Pfleger und Ärzte der Frühchenstation Moro und des Vereins »Startklar« die Becher der Besucher für den guten Zweck gesammelt. Auch die Künstler des Kultursommers hatten auf der Bühne zu Spenden aufgerufen und die Aktion unterstützt. Kultursommer-Geschäftsführer Dennis Bahl (r.) und Produktionsleiter Markus Pfeffer (l.) freuten sich sehr über die Spendenfreudigkeit der Besucher. Sie übergaben den Scheck nun an Dr. Harald Ehrhardt (2. v. r.), leitender Oberarzt an der Kinderklinik, sowie an Judith Maus, Hilde Blankat und Ursula Ziegert vom »Startklar«-Team. In diesem Jahr findet der Kultursommer vom 21. August bis 1. September unter anderem mit der Band Revolverheld statt, die Becherpfand-Aktion wird es dann zum dritten Mal geben. Dann hoffen die Organisatoren, die Marke von 10 000 Euro zu knacken. (Foto: Schepp)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-6700-Euro-fuer-Projekt-Startklar;art71,615851

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung