22. November 2018, 21:48 Uhr

30-Jähriger wirft Schild nach Jobcenter-Mitarbeiterin

22. November 2018, 21:48 Uhr

Eine Mitarbeiterin des Jobcenters am Riversplatz ist am Montag von einem Kunden angegriffen worden. Der 30-jährige Pohlheimer hatte gegen 11.15 Uhr ein Platzschild nach der 45-Jährigen geworfen, bestätigt Polizeisprecher Jörg Reinemer auf Anfrage dieser Zeitung. Die Angestellte erlitt eine Platzwunde an der Wange.

Der Angriff ereignete sich nach Angaben der Polizei beim Sozialpsychiatrischen Dienst. Hier werden vor allem Suchtkranke oder psychisch kranke Menschen beraten. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort, um den Mann festzunehmen.

Der Pohlheimer ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Jobcenter
  • Polizei
  • Gießen
  • Kays Al-Khanak
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos