01. November 2017, 21:15 Uhr

25 Köche bieten 50 Gerichte

01. November 2017, 21:15 Uhr
Der nächste Sonntag ist in Gießen »Suppen-Sonntag«. (Foto: pm)

Am Sonntag, 5. November, findet zum neunten Mal »Liebigs Suppenfest« in der Gießener Innenstadt statt. Genau wie im vergangenen Jahr bleiben die Geschäfte am »Suppen-Sonntag« aber geschlossen. Vor Jahresfrist hatte die »Allianz für den freien Sonntag« die damals geplante Ladenöffnung gerichtlich gekippt. Der Aufschrei der Einzelhändler war groß. Letztlich wurde das Suppenfest aber trotzdem zu einem Besuchermagneten.

In diesem Jahr erwarten die Veranstalter 25 Suppenköche. »Wir freuen uns über die große Teilnehmerzahl. Insgesamt werden wir rund 50 unterschiedliche Suppenvariationen anbieten«, berichtet Event-Organisator Tilman Bucher. Neben traditionellen Suppen wie der Kürbissuppe, Erbsen- und Linsensuppe bieten die Köche exotische – darunter auch vegane, laktose- und glutenfreie – Suppen an. Zu den ausgefallenen Varianten zählen eine vegane Bananen-Curry-Suppe oder eine mexikanische Tomaten-Tortilla-Suppe.

Das Suppenfest beginnt um 11 Uhr und endet um 19 Uhr. Aber: Suppen gibt es nur solange der Vorrat reicht. Auch wieder mit dabei ist das ins Suppenfest integrierte Lindenplatzfest. Auf dem Lindenplatz lassen sich in diesem Jahr viele Suppen aus unterschiedlichen Kulturen der Welt probieren: Die aus Gießen stammende Kaffee-Rösterei Kaffee Pura bietet Suppen zum Thema Äthiopien an. Der Weinhandel Atlas Wein unterstützt das Fest mit marokkanischen Suppen. Besucher können sich aber auch hier mit solider Hausmannskost wie Omas Kartoffelsuppe stärken.

Neu ist ein kleines musikalisches Rahmenprogramm: Ab 12 Uhr sorgt Dago Schelins Living Room für Unterhaltung auf dem Lindenplatz. Der Gießener Singer-Songwriter Sam Teyla ist um 15 Uhr an der Ecke Löwengasse/Seltersweg und um 16.30 Uhr an der Ecke Kreuzplatz/Neuenweg mit sanften Gitarrenklängen zu hören. Am Kugelbrunnen sorgt Alfons Dörr für Unterhaltung. Die Marktstände haben bereits am Samstag zwischen 11 und 19 Uhr geöffnet. Suppen gibt es nur am Sonntag.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Einzelhändler
  • Geschäfte
  • Köche
  • Gießen
  • Marc Schäfer
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos