22. April 2022, 22:07 Uhr

Mockswiese wird zur Partymeile

22. April 2022, 22:07 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Ausgelassene Stimmung im Wiesnzelt. ARCHIVFOTO: AGL

Endspurt auf der Mockswiese in Pohlheim: Vom 29. April bis 8. Mai verwandelt sich das Festgelände mit vier Wiesnhitnächten, dem traditionellen Tanz in den Mai und zwei Frühschoppen wieder für zehn Tage in eine Partymeile für alle Fans des Licher Wiesnfestes.

Das wird nach zwei Jahren coronabedingter Pause auch Zeit, da sind sich Veranstalter Bill-Event, die Licher Privatbrauerei und die Stadt Pohlheim einig. Am nächsten Wochenende werden sich die Zelttüren öffnen und das Fest wird mit dem traditionellen Fassbieranstich eingeläutet.

Für Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck wird es der erste Fassbieranstich in seinem Amt als Bürgermeister von Pohlheim sein. »Schön, dass das Licher Wiesnfest dieses Jahr endlich wieder stattfinden kann«, sagt Ruck. »In diesem Jahr zum ersten Mal den Anstich machen zu dürfen, ehrt mich sehr. Ich bedanke mich schon jetzt bei den Anwohnern und den Besuchern für die Rücksichtnahme und die Beachtung der vorgegebenen Corona-Auflagen und wünsche uns allen einen guten und friedlichen Verlauf.«

Bis zum Startpunkt des Zeltaufbaus sind einige Schweißperlen bei allen Beteiligten geflossen. Kann das Fest stattfinden, wird es eine Kapazitätsgrenze geben, muss das Zelt vergrößert werden, welche Auflagen wird es geben? Diese Fragen standen lange im Raum.

Umso größer die Erleichterung, als seitens der Bundesregierung jegliche Corona-Regelungen aufgehoben wurden. »Wir haben bis zum letzten Moment um unser Fest gebangt, wir hätten keinen Tag später mit dem Zeltaufbau starten dürfen«, sagt Wiesnwirt Carsten Prill. »Es war allerhöchste Eisenbahn. Natürlich waren wir gut vorbereitet.«

Die Zeltbauer erbringen seitdem Tag für Tag Höchstleistungen. Das Zelt umfasst 4000 Quadratmeter, hat eine Länge von 100 Metern und eine Breite von 40 Metern.

In diesem Jahr muss allerdings die Almhütte vor dem Zelt weichen. Durch den späten Start des Aufbaus konnte die Hütte nicht wie gewohnt aufgestellt werden.

Es gibt auch gute Nachricht: Den beliebten Biergarten wird es wieder geben. Dieser öffnet an den vier Wiesnhitnächten und den veranstaltungsfreien Tagen (2., 3. und 4. Mai) ab 16 Uhr. An den beiden Frühschoppen-Sonntagen geht es im Biergarten bereits ab 11 Uhr los.

Was einst mit einem Kreisverbandstag der Feuerwehren begann, hat mittlerweile Kultstatus in der Region erreicht. Kein Wunder also, dass sich auch zum diesjährigen Licher Wiesnfest die musikalischen Größen der Partyszene die Klinke in die Hand geben. Ein Überblick über das Programm:

Freitag, 29. April

Am Eröffnungsabend steht die erste Wiesnhitnacht an. Dann bringen Blechblosn, voXXclub und Mickie Krause das Festzelt in Partystimmung.

Samstag, 30. April

Der Tanz in den Mai gehört den Trenkwaldern, Victoria - Das Helene-Fischer Double und der Spider Murphy Gang. Dieser Abend steht unter einem besonderen Stern: Traditionell werden die Einnahmen an die »Tour der Hoffnung« gespendet.

Sonntag, 1. Mai

Sonntag ist Frühschoppentag, das gilt auch in diesem Jahr: Ab 11 Uhr steht der traditionelle Frühschoppen mit Entertainer Geri der Klostertaler an. Dazu gibt es Ochs am Spieß.

Donnerstag, 5. Mai

Das zweite Wiesn-Wochenende beginnt mit der zweiten Wiesnhitnacht und Auftritten von den Draufgängern, Mia Julia und Peter Wackel.

Freitag, 6. Mai

Bei der vorletzten Wiesnhitnacht stehen die Münchner Zwietracht, Mia Julia und Mickie Krause auf der Bühne. Für diesen Abend sind bereits alle Tickets ausverkauft.

Samstag, 7. Mai

Auch für die letzte Wiesnhitnacht gibt es keine Tickets mehr. Hier werden die Dorfrocker, Anna-Maria Zimmermann und Mickie Krause erwartet.

Sonntag, 8. Mai

Den Abschluss des diesjährigen Licher Wiesnfests in Pohlheim macht der Familienfrühschoppen, bei dem sich Antonia aus Tirol und Mr. Starlight die Bühne teilen werden.

Allgemeine Infos

Tickets in den Kategorien Mittelschiff und Boxen sind noch für die erste Wiesnhitnacht am Freitag, 29. April, den Tanz in den Mai am 30. April und für die zweite Wiesnhitnacht am Donnerstag, 5. Mai, erhältlich. Auch Tischreservierungen sind an diesen drei Tagen noch möglich. Tickets sind für alle Veranstaltungstage für Preise ab 29,60 Euro zu haben. Eine Ausnahme ist der Tanz in den Mai am 30. April, Hier gibt es Tickets ab 24,10 Euro.

Für alle Abende gilt: Der Einlass ins Zelt ist aufgrund der 3G-Kontrollen von 17.30 Uhr auf 17 Uhr vorverlegt. Der Zutritt wird nur nach Vorlage von Lichtbildausweis und Impf- beziehungsweise Genesenennachweis gewährt. Ungeimpfte müssen einen negativen Antigentest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Eine Maskenpflicht besteht nicht.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos