06. Oktober 2017, 19:51 Uhr

Gereizte Lidränder erfordern geduldige Pflege

06. Oktober 2017, 19:51 Uhr

Die Augen sind am Morgen oft verklebt, die Lidränder sind rot und geschwollen. Juckende Lidränder zeigen eine Entzündung an. Die Beschwerden können verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten sind Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Rosacea. Selbst milde Hauterkrankungen können starke Augenbeschwerden auslösen. Auch eine Störung der bakteriellen Besiedelung des Lidrands kann zu einer Entzündung führen.

Die Krankheit ist zum Leidwesen der Betroffenen hartnäckig. Sie verläuft meist wellenförmig und wiederkehrend. Die Therapie braucht Geduld und Sorgfalt. Am wichtigsten ist die Reinigung und Pflege der Lidränder. Dies muss langfristig durchgeführt werden. Stets sollte der Augenarzt die Diagnose stellen und die Behandlung festlegen. Sie können in schweren Fällen auch mit entzündungshemmenden Tropfen, Salben und Tabletten behandeln. (pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Atopische Dermatitis
  • Augenärztinnen und Augenärzte
  • Bakterien
  • Entzündungen
  • Salben
  • Störungen und Störfälle
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos