22. März 2020, 20:40 Uhr

VERANSTALTUNGSABSAGEN WEGEN CORONAVIRUS

VERANSTALTUNGSABSAGEN WEGEN CORONAVIRUS

22. März 2020, 20:40 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank

Büchercafé Sellnrod fällt bis auf weiteres aus - Der letzte Samstag im Monat ist für die großen und kleinen Leseratten schon seit einigen Jahren ein fester Termin im Mücker Ortsteil Sellnrod. Dann findet nämlich das Büchercafé statt. Aber das beliebte Büchercafé fällt leider nun auch auf unbestimmte Zeit aus. Sicherlich ist das verständlich. Das Büchercafé-Team hofft, dass die Bürger ausreichend Lesestoff haben und wünschen eine Gesunde Zeit. Gerne stehe man nach der Conora-Krise wieder bereit, teilt der Kultur-Treff Sellnrod mit.

Kulturzentrum Kreuz in Fulda - Aktuell sind in Hessen alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Als Zeitraum für diese Anordnung wird im Moment der 19. April angegeben. Nach den weitreichenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens bleibt offen ob es bei diesem Termin bleibt. Alle Veranstaltungen des Kulturzentrums Kreuz fallen bis zum 19. April komplett aus. Für die allermeisten Termine sind bereits neue Daten mit den Künstlern vereinbart. Falls eine Veranstaltung komplett abgesagt wird, können die Tickets in der Regel dort zurückgenommen werden, wo sie gekauft wurden. Bei Verlegungen besteht ebenfalls eine Rückgabeoption, allerdings ist die Rückgabe dabei abhängig vom jeweiligen Ticketsystem und nicht ganz einheitlich. Der Veranstalter appelliert zu bedenken, dass das Kulturzentrum Kreuz mit seinen vielen Angeboten gerade jetzt auf Unterstützung angewiesen ist. Die Kunden sollten sich solidarisch zeigen und versuchen, die verlegten Termine wahrzunehmen. Falls man sich entscheiden, die Tickets zurückzugeben, bitte erst ab dem 20. April beziehungsweise abhängig von der jeweiligen Gefahrenlage dann später. Darüber hinaus wird angesichts der individuellen Gefährdung durch eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und der gesamtgesellschaftlichen Notwendigkeit, die Infektionsrate bestmöglich zu reduzieren und zu verlangsamen, auch das Büro in der Fuldaer Königstraße für Besucher geschlossen und der Publikumsverkehr ab sofort eingestellt. Das Kulturzentrum Kreuz bittet ferner, in den nächsten Tagen nicht anzurufen. »Wir brauchen jetzt etwas Zeit um die ganzen Verlegungen zu klären. Ein wichtiger Punkt ist aktuell auch unsere Sorge über unsere Finanzierung in den nächsten Monaten. Auch hierfür brauchen wir unsere ganze Kraft um ein Weiterbestehen vom Kulturzentrum Kreuz zu sichern. Wir glauben, dass sich nach der Überwindung der Pandemie, für unsere Gesellschaft ganz neue Fragen stellen. Und für diese Fragen braucht es nicht nur in Fulda soziokulturelle Zentren, die sich an der Beantwortung beteiligen und die Versorgung der Menschen vor Ort mit kulturellen Inhalten sicherstellt«, heißt es in einer Pressemitteilung. Infos zu Terminen gibt es auf unter www.kreuz.com, www.facebook.com und www.instagram. com/kuz_kreuz/?hl=de.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos