07. März 2011, 19:05 Uhr

Schwungvolle Orgel- und Blasmusik im Dom

Wetzlar (wv). Mehr als 1000 Besucher haben die bereits 18. Orgelmatinee zur fünften Jahreszeit im Dom genossen, die unter dem Motto »Mer lasse de Dom in Wetzlar« stand. Die Faschingsfreunde sangen, schunkelten und bedankten sich nach den rund 90 närrischen Minuten mit stürmischem Beifall für ein musikalisches Programm der Extraklasse.
07. März 2011, 19:05 Uhr
Hannedore Rau (Geige) und Horst Christill an der Orgel boten mit dem »Donauwalzer« einen musikalischen Leckerbissen. (Foto: wv)

Zu der Faschingsmatinee hatten die beiden Domorganisten eingeladen, der katholische Kantor Horts Christill und sein evangelischer Kollege Dietrich Bräutigam, der mit der närrischen Matinee seinen ersten öf-fentlichen Auftritt hatte. Und der Zuspruch war wieder riesig. Schon lange vor dem Start waren die Kirchenbänke voll besetzt, und viele mussten mit einem Stehplatz vorlieb nehmen. Christill hatte ein Programm zusammengestellt, bei dem alle Musikrichtungen vertreten waren, darunter zahlreiche Kabinettstückchen, die sonst im Dom nicht zu hören sind. Begleitet von Christian Cujé (Saxofon), Johnny Esser (Bass), Margit Christill (Schlagwerk) und Hannedore Rau (Violine) lieferten sich die Domkantoren einen heiteren Wettstreit nach Noten.

Aber was wäre die Faschingsmatinee ohne den Hilfsdom-Küster Fred Kaschupke (Ralf Schetzkens). Ein Faktotum, das der fünften Jahreszeit entsprechend mit grauem Kittel, starken Sichtgläsern und der schon obligatorischen »Batschkapp« durch den Dom spazierte und die Besucher auf die närrische Show einstimmte. Dabei ließ er anklingen, dass dies wohl seine letzte Vorstellung sei, denn er hätte sich als Nachfolger von Gottschalk bei »Wetten dass beworben«. Der Hilfsküster löste im Dom wahre Lachsalven aus.

Mit dem »Pfälzer Narrenmarsch« und den »Alten Kameraden« präsentierten die kostümierten Akteure einen Auftakt nach Maß. Der schwungvollen Orgel- und Blasmusik, von dem Publikum mit Klatschen und Schunkeln begleitet, folgte ein Medley der bekanntesten Karnevalsmelodien. Und schon erklang im Dom der tausendstimmige Chor »Du kannst nicht treu sein« oder »Kornblumenblau«. Einen besonderen musikalischen Leckerbissen boten Hannedore Rau (Violine) und Horst Christill (Orgel) mit dem »Donauwalzer«.

Danach wanderte das ganze »Orchester« von der Orgelempore in die Mitte des Domes, von wo die Musiker mit »Zwei Apfelsinen im Haar« musikalisch über die »Champs-Élysées« flanierten. Mit dem »Minutenwalzer« von Frédéric Chopin und einer »Gavotte« aus der Feder von Johann Sebastian Bach zündeten die beiden Organisten am Klavier ein Feuerwerk nach Noten, das sie mit einem schwungvollen »Rock'n roll« zum Höhepunkt führten.

Musikalisch begleitet mit »Pippi Langstrumpf« zogen die kostümierten Kinder in einer langen Polonäse durch das Gotteshaus, als die Musiker auf ein Medley bekannter Filmmelodien einstimmten. Nimmt man den stürmischen Beifall zum Maßstab, hatten sie mit »Winnetou«, »Spiel mir das Lied« und »Apache« die richtige Wahl getroffen.

Radetzky-Marsch zum Abschluss

Aber was wäre die Orgelmatinee ohne die langjährigen Standardwerke »Mer lasse de Dom in Wetzlar« und »Die kleine Kneipe« - für die Narren der Start zu besonderen Aktivitäten. Sie sangen und schunkelten in den Kirchenbänken, auch vereinzelte »Helau-Rufe« waren zu hören.

Und zum Genießen ertönten mit »Tschaikowsky's Klavierkonzert Nr. 1«, der »Moldau« von Bedrich Smetana und Edward Krieg's »Morgenstimmung«, von Hannadore Rau (Violine) und Horst Christill (Klavier) ausdrucksstark interpretiert, gleich drei bekannte Klassiker.

Zum Abschluss sollte der italienische Klassiker »Finiculi Finicula« erklingen, aber da hatten die Akteure der heiteren Noten die Rechnung ohne das Publikum gemacht, das sich stehend mit stürmischem Beifall und Bravo-Rufen lautstark bedankte und die obligatorische Zugabe einforderte. Und so schloss die Faschingsmatinee traditionsgemäß mit dem Radetzky-Marsch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blasmusik
  • Dom
  • Evangelische Kirche
  • Frédéric Chopin
  • Geige
  • Johann Sebastian Bach
  • Karneval
  • Kulturzentrum Batschkapp
  • Orgel
  • Pippi Langstrumpf
  • Sebastian Bach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos