21. März 2013, 19:53 Uhr

Tonarbeiten-Band von Moritz Weissinger mit erster CD

Wettenberg/Pohlheim (sag). Mit »Wrong Turn Swing« hat das Jazz-Quartett Tonarbeiten um den Pohlheimer Schlagzeuger Moritz Weissinger nun seine erste offizielle Veröffentlichung vorgelegt.
21. März 2013, 19:53 Uhr
Der Wahl-Wettenberger Moritz Weissinger (rechts) mit seiner Band Tonarbeiten, die dieser Tage ihren esten Tonträger vorlegte. Mehr dazu auch bei www.moritzweissinger.de. (sag)

Bei der bei Chaos Records erschienenen und in den Bauer Studios in Ludwigsburg gemischten CD handelt es sich um ein Live-Album, aufgenommen während der Tonarbeiten-Club-Tour 2012. Enthalten sind acht Titel, alle aus der Feder des Wahl-Wettenbergers Weissinger oder des Gitarristen Oliver Wojteczek.

Tonarbeiten – neben Weissinger/Wojteczek, die die Gruppe während ihres Studiums am Music College Freiburg gründeten, sind das der Italiener Leonardo Radicci (Saxophon) und der Mainzer Bassist Markus Wach (hier bekannt von Lavender).

Der Name der Band ist Programm: Auf »Wrong Turn Swing« präsentiert die Gruppe moderne Spielweisen des Jazz – allerdings in für Quartette nicht ganz alltäglicher Instrumentierung. Denn meist setzt das Genre auf ein Klavier, das gemeinsam mit dem Bläser die Harmonieführung übernimmt. Tonarbeiten bevorzugen die Gitarre. Selbst bezeichnet die Gruppe ihren Stil als Contemporary Jazz, der Einflüssen aus anderen Stilen nicht scheut. So weist etwa »Flow of Smiles« im Einstieg einen afrikanisch-angehauchten Rhythmus auf. »Any Ideas for a Name« swingt und groovt angenehm vor sich hin, während »Comfort Zone« seinem Titel alle Ehre macht und sich mit wohldosierten, sanften Tönen an den Zuhörer anschmiegt. Radicci setzt in dieser lazy gespielten Nummer auf die klaren Töne eines Sopransaxophons. Laid-Back-Passagen laden die Zuhörer ein, sich entspannt zurückzulehnen und in aller Ruhe der Musik zu lauschen.

Das von Christian Jakob gestaltete Cover setzt nicht die Musiker, sondern deren Instrumente in den Vordergrund. Jakob hat sie aus Wellpappe ausgeschnitten und zusammen mit verschiedenen weiteren Puzzleteilen aus Pappe abgelichtet. Die CD ist unter www.tonarbeiten.eu bestellbar oder über verschiedene Portale digital zu beziehen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos