18. September 2011, 19:15 Uhr

»Hallo Welt!«-Initiative ist nun auch im Gleiberger Land tätig

Wettenberg (mo). »Hallo Welt! Familien begleiten«-Ortstermin am Freitag im Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung in Krofdorf-Gleiberg.
18. September 2011, 19:15 Uhr

Kinder- und Jugendarzt Dr. Frank Wagner, Dr. Susanne Egbert vom Verein »Eltern helfen Eltern« in Gießen, Annette Diab von der Bürgerstiftung Mittelhessen und die vier Wettenberger »Hallo Welt«-Botschafterinnen Roswitha Schmidt (Wißmar), Judith Weigand, Kerstin Spieß und Nadja Waldschmidt (alle Krofdorf) überreichten Bügermeister Thomas Brunner und der kommunalen Familienbeauftragten Tanja Meyer die »Hallo Welt«-Mappe. Wettenberg gehört nach Linden und Lollar zu den ersten Gemeinden im Kreis, die sich nun aktiv an der Initiative beteiligen.

»Ein Baby verändert das Leben und stellt die Eltern vor neue Herausforderungen. Doch die jungen Eltern werden nicht mehr in dem Maße vorbereitet und begleitet, wie es vor Jahren in der Großfamilie war«, beschrieb Wagner die Situation. Er hat aus seiner langjährigen Erfahrung heraus das Projekt »Hallo Welt« mit auf den Weg gebracht. Kern der Aktion ist eine Mappe mit 100 Seiten voller Informationen, die man jungen Eltern schenkt. Zu finden sind rund um das erste Lebensjahr des Babys hilfreiche Angebote zu den Themen Ernährung, Erziehung, Sicherheit, erste Spiele, Hinweise zur Kinderbetreuung und vieles mehr. Zusätzlich enthält das Familienbegleitbuch hilfreiche Adressen und Querverweise zu den Stellen in Stadt und Landkreis Gießen die Eltern unterstützen und beraten. Das Projekt finanziert sich über Spenden und ist getragen von der Stiftung »Hallo Welt«, eine Partnerstiftung der Bürgerstiftung Mittelhessen.

Bei ungefähr 100 Geburten pro Jahr in Wettenberg hoffen die vier lokalen Botschafterinnen auf rege Nachfrage. Sie sind als geschulte Ehrenamtliche zudem bereit, Familien mit Neugeborenen ein Stück weit zu begleiten. Ansprechpartnerin in Wettenberg ist Tanja Meyer, Tel. 06 41/804-30 familienbeauftragte@wettenberg. de. »Eltern helfen Eltern« erreicht man unter 06 41/3 86 50 oder per Mail an hallo-welt@ehe-giessen.de .

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerstiftungen
  • Eltern
  • Junge Eltern
  • Kommunalverwaltungen
  • Thomas Brunner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos