22. Juli 2012, 21:53 Uhr

Appetithappen fürs »Golden Oldies«-Festival

Wettenberg (m). Bei strahlendem Sonnenschein waren am Sonntag zahlreiche Besucher beim Tag der offenen Tür in den beiden Gewerbegebieten Ost- und Westpark in Wettenberg unterwegs. Vor allem Freunde alten Blechs und Chroms kamen auf ihre Kosten, denn der Familientag war mit einem Oldtimer-Treffen verbunden.
22. Juli 2012, 21:53 Uhr
Appetithappen fürs »Golden Oldies«-Festival: Der Familientag in den Gewerbeparks war mit einem Oldtimer-Treffen verbunden.

140 Fahrzeuge gaben sich bereits am frühen Morgen im Westpark ein Stelldichein, um dann gegen Mittag auf eine rund 100 Kilometer lange Ausfahrt durch Mittelhessen geschickt zu werden. Gerhard Lösch vom Gemeindevorstand hieß Teilnehmer und Gäste willkommen. Initiatoren des Oldietreffens waren Michael Schomber und Hans-Jörg Becker von der regionalen Fachzeitschrift »Automobil«.

Sie sprechen mit Blick auf das bevorstehende »Golden Oldies«-Festival von einem Appetitanreger. Moderator Oliver Schraml stellte beim Start die einzelnen Fahrzeuge kurz vor. Im Laufe des Nachmittags kamen dann alle wieder wohlbehalten an der Endstation im Ostpark an. Hier konnte man die Schätzchen aus der Nähe begutachten, bevor man zur Siegerehrung im VIP-Zelt auf dem Gelände der Firma Gross schritt. Geschäftsführer Michael Gross und seine Belegschaft hatte nämlichen allen Grund, groß zu feiern.

Zum einen das 15-jährige Firmenjubiläum und zum anderen das »Zehnjährige« am Standort im Gewerbepark Ost. Das Unternehmen steht auf drei Säulen: Druck- und Stickstofftechnik, Beratungs- und Einbauservice für Betriebs- und Fahrzeugeinrichtungen sowie Fahrzeugumbau für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Neben der Oldtimerveranstaltung und dem Firmengeburtstag war die Einweihung und Inbetriebnahme der ersten Stromtankstelle in Wettenberg eine weitere Besonderheit am gestrigen Tag. Jörg Volkmann von »Fahrwerk« im Ostpark 27 ist ihr Betreiber. Der Standort verdichtet das Netz von Stromtankstellen und soll damit auch die Attraktivität von Elektrofahrzeugen erhöhen. Interessiert zeigte sich bei der Einweihung auch Jürgen Kraft, der als Vertreter der Kommune dem offiziellen Akt beiwohnte und ein Grußwort sprach. Mit dieser Investition handle Jörg Volkmann ganz im Sinne der Gemeinde, die sich seit vielen Jahren im Klima- und Umweltschutz engagiere. Klimaschutz sei eine Gemeinschaftsaufgabe und umso effizienter, je mehr Menschen sich aktiv daran beteiligten, lobte er. Carina Eichstädt, Geschäftsführerin der kommunalen Gewerbepark GmbH, freute sich über die Resonanz des gestrigen Tages und das Angebot der Firmen. Dazu zählte auch das bunte Aktionsprogramm für Kinder, wie die Schminkaktionen bei der Firma Mattern & Rustler Mobilfunk. Auch Uwe Gassert, Geschäftsführer von der GAFICON GmbH Media-Consulting & Service hatte ein offenes Haus und offene Ohren für die Fragen seiner Gäste.

In den zusammen 18 Hektar großen Gewerbeparks Ost und West stehen knapp über 1000 Menschen in Lohn und Brot. Bis auf 1400 Quadratmeter sind nach Auskunft der Gemeinde Wettenberg alle Flächen vermarktet oder verbindlich zugesagt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gewerbegebiete
  • Gold
  • Kunst- und Kulturfestivals
  • Michael Gross
  • Oldtimertreffen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos