16. Mai 2014, 18:48 Uhr

Randale auf Treiser Getreidefeldern

Staufenberg (bkf). Die Treiser Landwirte sind stinksauer: Wie Staufenbergs Bürgermeister Peter Gefeller mitteilt, habe in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Vandale mit einem Fahrzeug die Getreidefelder in Treis »umgepflügt« und dabei einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht.
16. Mai 2014, 18:48 Uhr

Wegen des Dauerregens seien die Felder sehr stark durchnässt gewesen, sagt Gefeller. Die Landwirte vermuteten daher, dass ihre Felder mit einem allradgetriebenen Geländewagen befahren worden seien. Nur mit einem solchen könne man in die Felder hinein und vor allem wieder herausfahren. Hierfür sprächen auch die hinterlassenen Spuren.

Die Stadt Staufenberg werde Anzeige erstatten, betonte Bürgermeister Gefeller, und zugleich die Polizei bitten, in den kommenden Tagen vermehrt Kontrollen in der Treiser Feldgemarkung auf Streife zu fahren.

»Wir suchen nun Personen, die das unbekannte Fahrzeug beim Befahren der Felder beobachtet und eventuell sogar sein Nummernschild gesehen haben«, sagt Gefeller. Für sachdienliche Hinweise werden Zeugen gebeten, Kontakt mit dem Ordnungsamt der Stadt Staufenberg unter der Telefonnummer 06406/809-40 oder mit der Polizeistation Gießen Nord (Telefon 06 41/70 06-37 55) aufzunehmen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos