09. Mai 2012, 11:38 Uhr

100 Jahre Strom in Staufenberg: Am Sonntag Feier

Staufenberg (esk/js). Über eine bevorstehende Veranstaltung aus Anlass eines historischen Datums informierten dieser Tage der regionale Versorger Stadtwerke Gießen (SWG), vertreten durch Unternehmenssprecherin Ina Weller (Leiterin Marketing & Vertrieb) und Bürgermeister Peter Gefeller.
09. Mai 2012, 11:38 Uhr
Als man noch ohne Strom arbeiten musste: Georg Mann, Leiter des Heimatmuseums Staufenberg, stellt am kommenden Sonntag eine Bohrmaschine vor, die wahrscheinlich aus dem 19. Jahrhundert stammt. (Foto: js)

Am Sonntag, 13. Mai, von 11 bis 16 Uhr findet ein Jubiläumsfest unter dem Motto »100 Jahre Strom in Staufenberg« im und ums Heimatmuseum statt, das mit Ausstellung und Vorführungen zum Programm beiträgt.

Hauptinitiatoren sind die SWG, die eine Ausstellung zum Thema »Entwicklung des Stroms von damals bis heute« zeigen und bei einem Gewinnspiel mit Verlosung winken den Gewinnern insgesamt 6000 kWh Natura Naturstrom in Höhe von 1500 Euro. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut und Clown Ichmael lädt zu seinem Mitmachzirkus ein.

Erlös für Tour der Hoffnung

Zugunsten der Tour der Hoffnung ist an diesem Tag der Losverkauf bestimmt. Selbstverständlich tragen zum Rahmenprogramm auch aus Staufenberger Stadtteilen Vereine und weitere Institutionen bei. Auf der Bühne kann der Zuschauer dann Musik, Gesang und weitere Aktionen erleben. Die vierten Grundschulklassen aller Staufenberger Stadtteile präsentieren ein Experimente Zelt zum Thema Strom.

Und alle Muttis der Kindergartenkinder erhalten an diesem Tag, der auch noch Muttertag ist, eine selbst gebastelte Einladungskarte in Form einer Glühbirne und können diese dann gegen ein kleines Präsent auf der Veranstaltung einlösen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. An diesem Tag wird der Bevölkerung auch der geplante Solarpark vorgestellt. Das Staufenberger Heimatmuseum (gegenüber der Goetheschule) ist am kommenden Sonntag geöffnet, wie Museumsleiter Georg Mann ankündigte. Am Dienstag stellte er der Gießener Allgemeinen schon mal zwei Exponate vor, die man sich am Sonntag anschauen kann: Ohne Strom funktionierten Drehbank und eine historische Bohrmaschine.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Clown Ichmael
  • Einladungskarten
  • Heimatmuseen
  • Musikverein Griedel
  • Peter Gefeller
  • Staufenberg
  • Versorgungsunternehmen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos