16. September 2010, 17:44 Uhr

Reiskirchener Senioren erlebten schöne Tage an der Ostsee

Reiskirchen (pm). Urlaub am Meer: Ziel der Mehrtagesfahrt, die von der Reiskirchener Seniorenbetreuerin Christel Petri organisiert wurde, war die Ostsee, und zwar der Freizeitpark Weissenhäuser Strand in der Hohwachter Bucht.
16. September 2010, 17:44 Uhr
Die Seniorengruppe aus Reiskirchen vor »ihrem« Apartmenthaus am Weissenhäuser Strand.

Reiskirchen (pm). Urlaub am Meer: Ziel der Mehrtagesfahrt, die von der Reiskirchener Seniorenbetreuerin Christel Petri organisiert wurde, war die Ostsee, und zwar der Freizeitpark Weissenhäuser Strand in der Hohwachter Bucht. Diese Ferienanlage direkt an den Dünen der Ostsee, bot für jeden etwas: Wellnessoase mit Badeparadies und Saunen, Freizeithalle mit Animationsprogramme, Supermarkt, Boutiquen und ein vielseitiges gastronomisches Angebot.

Am ersten Tag stand ein Ausflug in die Lübecker Bucht mit der Stadt Lübeck, Travemünde, Scharbeutz und Aufenthalt am Timmendorfer Strand auf dem Programm. Am zweiten Tag folgte ein Ausflug nach Kiel zur Kieler-Förde mit dem Schwedenkai, wo die großen Fährschiffe nach Stockholm abfahren. Ein Besuch des Ehrenmals Laboe und die Besichtigung eines im Hafen liegende U-Boots schlossen sich an.

Den Besuch der zweitgrößten deutschen Insel Fehmarn sah die Planung am dritten Tag vor. Hier mischten sich die Reiskirchener unter die Besucher auf dem schönen Marktplatz von Burg, der größten Stadt auf der Insel. Stöbern in den Geschäften war ein »Muss«, ebenso der Besuch des Hafens mit Verkostung von leckeren Fischbrötchen. Ein Spaziergang bei stürmischen Wind an der Promenade am Südstrand, der Besuch der Cafés und die Besichtigung des Fährbahnhofes Puttgarten waren weitere Programmpunkte. Abends sorgte der Shanty-Chor »Windstärke 10« aus Kiel für Unterhaltung.

Am vierten Tag brach man zur Rundfahrt in die Holsteinische Schweiz auf. Nach der Besichtigung (mit Verkostung) der größten Schinkenräucherei Holsteins in Harmsdorf ging die Fahrt weiter über Eutin zum Plöner See. Hier schipperten die Reiskirchener bei strahlendem Sonnenschein zwei Stunden auf den Plöner See. Der fünfte Tag war zur freien Verfügung. Man konnte in der Ferienanlage verweilen, die Wellnessangebote nutzen, eine Fahrt nach Oldenburg unternehmen oder am Strand relaxen.

Ein Ausflug nach Hamburg folgte am vorletzten Reisetag. Besucht wurde das Musical »Ich war noch niemals in New York« - ein echtes Erlebnis für die Senioren, da es »Probleme angesprochen hat, die uns alle betreffen. Es geht um Entscheidungen im Leben, die wirklich wichtig sind, jenseits der oberflächlichen Herausforderungen, sowie um die Problematik zwischen Jung und Alt«, waren sich die Senioren einig.

Am siebten Tag hieß es dann wieder Koffer packen, und die 47 Reiseteilnehmer traten die Heimreise an. Wenn auch das Wetter den Reiskirchenern nicht immer hold war, bilanzierten sie eine erlebnisreiche Fahrt, die viele neue Eindrücke brachte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Freizeitparks
  • Senioren
  • Urlaub und Ferien
  • Verkostungen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos