04. September 2009, 17:26 Uhr

»Heimat ist da, wo ich schwätzen kann«

Reiskirchen (la). Heimat hat viele Gesichter, aber sie ist dort, wo man sich wohlfühlt, es Vertrauen und Freunde gibt. Dies war auch Thema am Sonntag im Gottesdienst in Hattenrod.
04. September 2009, 17:26 Uhr
Mundartliches mit (hinten von links) Willi Launspach, Claudia Jaworski, Karin Dillmann- Schneider, (vorne von links) Charies Jennings, Laura Jaworski und Pfarrerin Christine Müller.

Reiskirchen (la). Heimat hat viele Gesichter, aber sie ist dort, wo man sich wohlfühlt, es Vertrauen und Freunde gibt. Dies war auch Thema am Sonntag im Gottesdienst in Hattenrod. Dabei durfte natürlich auch die Mundart nicht fehlen.

Denn Heimat ist auch da, »wo ich mit den Leuten schwätzen« kann, wie es Pfarrerin Christine Müller in ihrer Predigt in Mundart sagte. »Familie, Haus und Hof, der Ort, an dem ich die Sprache verstehe, aber auch Gott, gehören zur Heimat.« Der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Willi Launspach, hatte die Aufgabe übernommen, den 23. Psalm »Der Herr ist mein Hirte« in »Hatterärer Platt« vorzutragen. Dabei stellte er fest, dass es keineswegs einfach sei, biblische Texte in Mundart zu übertragen. Wenn man diese Aufgabe übernehme, dürfe man nicht einfach stur Wort für Wort an dem Text festhalten, sondern müsse auch dessen Bedeutung berücksichtigen, um dem eigentlichen Inhalt und der Aussagekraft des Psalmes gerecht zu werden. Wie man habe feststellen können, sei die Mundart nichts Statisches, vielmehr verändere sie sich von Ort zu Ort und klinge in der Nachbargemeinde schon ganz anders, betonte Launspach. Das kam auch in einem Mundartgespräch mit Kirchenvorsteherin Karin Dillmann-Schneider (Marburger Dialekt) zum Ausdruck. Auch in diesem Gespräch ging es um den 23. Psalm. Die Gottesdienstbesucher hatten diesen zuvor in der biblischen Fassung gelesen, die Konfirmandinnen Laura Jaworski und Charies Jennings unterzogen ihn zusammen mit Kirchenvorsteherin Claudia Jaworski einer modernen Auslegung.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen