09. Februar 2011, 20:50 Uhr

Ehrungen beim Schlachtessen der SPD Reiskirchen

Reiskirchen (msr). Seit der Einführung ist das jährliche Schlachtessen immer wieder ein »Renner« unter den Veranstaltungen der Reiskirchener SPD. Mit über 120 Teilnehmern wurden aber am Samstag noch einmal alle »Bestmarken« überboten.
09. Februar 2011, 20:50 Uhr
Ehrungen bei der SPD Reiskirchen: (hinten von links) Hubert Hartel, Marc Hartel, Rudolf Lerch, Hilmar Zahrt, Karlheinz Schmitt, Hans Peter Seng, Peter Zinkann, (vorne von links) Manfred Schmitt, Horst Nachtigall, Anita Schneider, Helmut Hainbach, Armin Hofmann, Adolf Hillebrecht, Paul Aff, Jochen Gärtner, Roland Schepp, Holger Sehrt und Elke Högy.

Manfred Schmitt, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, hatte also allen Grund, sehr zufrieden zu sein und begrüßte daher in bester Laune die Gäste - darunter auch diesmal wieder zahlreiche Nichtmitglieder - im kleinen Saal der Saasener Sport- und Kulturhalle.

Besonders erfreut zeigte sich Schmitt über die Resonanz bei der politischen Prominenz. Landrätin Anita Schneider war gekommen, ebenso ihr Vorgänger Willi Marx, Horst Nachtigall (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag) und Elke Högy vom Vorstand des SPD-Unterbezirks Gießen, die in Hungen für das Amt des Bürgermeisters kandidiert. Torsten Schäfer-Gümbel, sonst Stammgast, war diesmal verhindert. Er musste die hessische SPD beim »Ball des Sports« in Wiesbaden repräsentieren und übermittelte ein schriftliches Grußwort.

Ein besonderer Gruß des Gastgebers ging an Karl Fink (Reiskirchen), den ältesten Gast des Abends, der beim Schlachtfest im vergangenen Jahr für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ausgezeichnet worden war.

Nach dem deftigen Schmaus waren auch diesmal wieder Jubilare für 50-, 40- und 25-jährige Treue zur SPD zu ehren. Ein halbes Jahrhundert Mitglied ist Hubert Hartel (Reiskirchen). Seit 40 Jahren dabei sind Joachim Gärtner, Adolf Hillebrecht (beide Reiskirchen), Rudolf Lerch (Saasen), Karlheinz Schmitt (Burkhardsfelden), Hilmar Zahrt und Paul Aff (beide Ettingshausen). Auf 25 Jahre Mitgliedschaft blicken zurück: Armin Hofmann, Hans Peter Seng, Helmut Hainbach (alle Bersrod), Peter Zinkann (Saasen), Roland Schepp (Ettingshausen).

Als neues Mitglied konnte der Vorsitzende Marc Hartel (Reiskirchen) begrüßen, der damit eine Familientradition weiterführt und auch zur Kommunalwahl im März für das Gemeindeparlament kandidiert.

Landrätin Schneider berichtete über ihr Projekt, ländliche Gemeinden mit leistungsfähigen Internetverbindungen auszustatten. Für zukunftsfähige Betriebe sei dies bei der Auswahl ihrer Standorte eine absolute Voraussetzung. Dazu habe der Kreis eine Gesellschaft gegründet, in der Öffentliche Hand und private Träger zusammenarbeiten; die Telekom sei ebenfalls mit im Boot und stelle Netze zur Verfügung. Zum Thema »schnelles Internet« veranstaltet der SPD-Ortsverein am Dienstag, 15. März, im Dorfgemeinschaftshaus Ettingshausen einen Infoabend.

Auch SPD-Kreistagsfraktionschef Nachtigall plädierte ausdrücklich für dieses Projekt. Er wies auf die Schwierigkeit hin, »im Kreistag ständig gegen eine Mehrheit arbeiten zu müssen, die keine Rücksicht auf soziale Belange kennt«. So würden zum Beispiel Reinigungs- und Hausmeisterdienste an Unternehmen vergeben, die das bisher schon bescheidene Einkommen der Mitarbeiter durch Dumping-Löhne noch weiter nach unten drückten. In diesem Sinne ermahnte auch Willi Marx die Zuhörer, eine alte Tugend der Sozialdemokratie, die Solidarität, nicht zu vergessen.

Mit Blick auf die SPD Reiskirchen und das Wahlkampfmotto (»SPD - immer am Ball!«) zeigte sich Manfred Schmitt zuversichtlich: »Der Ball rollt gut in unseren Reihen, das Team gibt sich kämpferisch, hier bin ich gerne Vorsitzender.« Für ein musikalisches Intermezzo war Anja Herber (bekannt aus Casting-Shows) gebucht. Die Saasener Genossin überraschte die Teilnehmer professionell und routiniert einigen Schlagern.

Im Schlusswort erinnerte Schmitt noch einmal an das Motto der Partei zur Kommunalwahl und dankte allen Gästen für ihren Beitrag zu dieser gelungenen Veranstaltung in bester ländlicher Tradition. Diese wäre nicht möglich gewesen ohne den kompetenten und engagierten Einsatz der Saasener Experten um Metzger Jürgen Damm und ihre Helfer aus allen Ortsteilen. (Foto: msr)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Castingshows
  • Deutsche Telekom AG
  • Internetzugriff und Internetverbindung
  • Kommunalwahlen
  • Kreistage
  • Manfred Schmitt
  • SPD
  • SPD Ortsverein Untersiemau
  • SPD Reiskirchen
  • SPD-Fraktion
  • SPD-Ortsverbände
  • Schlachtfeste
  • Thorsten Schäfer-Gümbel
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Willi Marx
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.