13. Februar 2011, 21:35 Uhr

Buntes Narrenprogramm bei Prunksitzung in Reiskirchen

Reiskirchen (la). Getreu dem diesjährigen Motto »Der Narrentempel steht bereit - für Jubel, Trubel, Heiterkeit« war das zur Narrhalla umfunktionierte Reiskirchener Bürgerhaus am Samstagabend ganz in den Händen der Narretei.
13. Februar 2011, 21:35 Uhr
Das Blasorchester Reiskirchen brachte das närrische Publikum musikalisch schnell in Wallung - ebenso wie die »Silberbraut« Ute Heupel (kleines Foto). Fotos: la)

Wieder hervorragend dekoriert von Bernd Heyen, Winfried Dünfelder und Heinz Schlosser, rollte ein Programm mit vielen Raketen und Zugaben ab.

Die gegenwärtige Diskussion in der Bundesregierung über die Erhöhung der Frauenquote in Führungspositionen hat der Reiskirchener Karnevalverein (RKV) schon längst gelöst. Während die Männer im Elferrat zwar noch in der Überzahl waren, standen Andrea Heuser und Margret Fritz nicht nur an der Spitze des närrischen Komitees, sondern zeigten auch, dass sie mit Bravour ihre Aufgabe erledigten.

Mit den »RKV-Sternchen« nahmen anschließend 16 Nachwuchstänzerinnen die Bühne ein und bereiteten nicht nur ihren Trainerinnen Alexandra Schmidt, Daniela Bartz und Bianca Schulz viel Freude. Die erste Rakete des Abends für den gelungenen Hexentanz wurde gestartet.

Anja Thiel, im Reiskirchener Fasching schon längst eine feste Gesangsgröße, heizte mit ihren Liedern die Stimmung in der Narrhalla weiter an und kam um eine Zugabe nicht herum. Als Tanzmariechen wirbelte Pascale Schmidt über die Bühne.

Nach seiner Premiere im vergangenen Jahr in der Reiskirchener Bütt nahm Jörn Helbing als »Protokoller« wieder die Politik aufs Korn, wobei es ihm, wie man immer wieder feststellen konnte, die politischen Akteure auch sehr leicht gemacht hatten. Die Bundeskanzlerin, ihr Außenminister (»auch eine Frau«), Wirtschaftsminister Brüderle und Freiherr von und zu Guttenberg bekamen ihr Fett ab.

Aber auch die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche prangerte er an, wo die Täter die Verfehlungen in eigener Sache auch noch klären. Sein Refrain: »Alles Sch… alles Mist, wenn du net besoffe bist« hatte die Narrhalla noch vom vergangenen Jahr her gespeichert und unterstützte ihn fleißig.

Noch konnte Bürgermeister Holger Sehrt im Elferrat eifrig mitlachen, doch auch er blieb nicht von der Kritik verschont. Meike Saip, Lea Münster, Michelle Porada, Anna Oldenburg, Regina Kremer, Lena Viehmann, Larissa Albach, Jennifer Kinzebach, Janet Alberg, Alisa Viehmann, Emelie Müller, Karina Ostermiller und Loreen Münch gefielen als »Reiskirchener Fünkchen« mit ihrem flotten Gardetanz (Einstudierung: Desiree Schulz, Daniela Bartz und Bianca Schulz). Auch hier gab es eine Zugabe.

Als »Silberbraut« betrat Ute Heupel die Bütt, doch es waren die »Leiden ihres Mannes Karl«, der eigentlich Stefan heißt, die sie dem Narrenvolk ausbreitete. Als der Holde sich schließlich für die Wiedergeburt wünschte, als Kamel auf die Welt zu kommen, musste sie ihn enttäuschen, denn »zweimal dasselbe geht eben nicht«.

Constanze Faulenbach (MCV Mainzlar) traf mit ihren Stimmungsliedern ganz den Geschmack des närrischen Hauses und kam ohne Zugabe nicht von derBühne. Immer wieder gaben sich Tollitäten die Ehre und bereicherten mit ihrem Besuch die Prunksitzung. Mit viel Beifall empfangen wurden Prinz Kai und Prinzessin Christine (KVG Griedel) sowie seine Tollität, Prinz Roland I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Marina I. aus Nidda mit ihrem Gefolge.

Eine Spitzenleistung, belohnt mit einer Rakete, boten Alishia Dietl, Lena Heupel, Anne Schomber, Desiree Schultz, Vanessa Rosencke, Kim Weigand, Jolien Weißmann und Anne Hermann als RKV-Ballett (Betreuung und Leitung: Anne Hermann und Sabine Dzierzewski) mit ihrem Gardetanz.

Seine Erlebnisse als »Deutscher Tourist« versprühte Oliver Löhr, der für alles zu haben, aber für nichts zu gebrauchen war. Trotz 32 Grad Hitze im Abteil wegen Ausfalls der Klimaanlage, brach er auch für die Bahn eine Lanze - denn auch der Inhalt seines Geldbeutels passte zu diesen Pannen. Sehnsüchtig erwartet, bereicherte auch in diesem Jahr wieder das Blasorchester Reiskirchen mit über 50 Aktiven das Programm. Als einen der Höhepunkte brachten sie den Saal schnell in Wallung und das Publikum von den Stühlen. So bunt wie die vielen Luftballons war auch ihr Outfit. Frank Baier gab den Ton an, und die Narrhalla tobte und forderte immer wieder Zugaben.

Um eine solche kamen auch die »Hot Flames« (neben den Tänzerinnen der Garde verstärkt noch mit Anna-Lena Haas, Christian Schwarze, Paul Lewinski, Luisa Becker, Isabell Diehl; Trainerin Anne Schomber), als »Piraten der Karibik« nicht herum.

Mit einer Showeinlage gefielen die Fußballfreunde aus Buseck, ebenso wie Andreas Zulauf mit seinen Stimmungsliedern. Als »Günni auf Brautschau« ging und das langersehnte Männerballett (Einstudierung: Ute Dietl und Andrea Heuser, Frisuren und Schminke: Nina Filbert), mit Paul Lewinski, Philipp Schraps, Mike Schwab, Florian Dietl, Stefan Heupel, Wolfgang Schödl, Bernd Penz, Alex Graf, Günter Schomber (als »Günni«), Christian Schwarze, Alexander Hasenkamp, Martin Jünger und Karl-Heinz Dietl seinen Auftritt hatte, stand die Narrhalla wieder kopf. »Günnis« Bemühungen in einer Disco blieben zunächst ohne Erfolg, doch »Gott Amor« und seine »Engel« verhalfen auch ihm noch zu einem HappyEnd. Das närrische Publikum tobte)

Keine Verschnaufpause gönnte man dem Publikum; denn mit Christa Mohr, dem närrischen Import« aus dem benachbarten Burkhardsfelden und ihren Schunkelliedern, stand ein weiterer Höhepunkt auf der Bühne. Das Finale um Mitternacht vereinte noch einmal alle Aktiven, bevor danach die Hofkapelle das weitere Programm der närrischen Nacht übernahm.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frauenanteile
  • Frisuren
  • Führungspositionen
  • Kamele
  • Karl Heinz
  • Karnevalsvereine
  • Make-up
  • Missbrauchsaffären
  • Palingenese
  • Prinzessinnen
  • Prunksitzungen
  • Rainer Brüderle
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos