18. März 2009, 17:52 Uhr

Auf der A 5: Fußgänger von Transporter erfasst - tot

Reiskirchen (dpa / tr / pm). Am späten Dienstagabend ist ein Fußgänger auf der Autobahn Kassel - Frankfurt (A 5) bei Reiskirchen von einem Transporter erfasst und dabei tödlich verletzt worden.
18. März 2009, 17:52 Uhr
Der Mann war auf der A 5 von dem Transporter erfasst worden, als er vom Verzögerungs- in Richtung Mittelstreifen lief. (Foto: tr)

Reiskirchen (dpa / tr / pm). Am späten Dienstagabend ist ein Fußgänger auf der Autobahn Kassel - Frankfurt (A 5) bei Reiskirchen von einem Transporter erfasst und dabei tödlich verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge ging der Mann um 22.16 Uhr quer über die Fahrbahn. Kurz vor Erreichen der Mittelleitplanke sei er, so die Polizei, von einem VW »Sprinter« erfasst worden, der von einem 31-Jährigen aus Flörsheim gesteuert wurde. Wenige Minuten zuvor war der Polizei der Fußgänger bereits telefonisch gemeldet worden.

Am Unfallort war am Dienstagabend bereits ein Heiligenbild mit polnischer Beschriftung gefunden worden. Dieser erste Hinweis auf die Identität des Getöteten sollte sich am Mittwochmittag bestätigen: Wie die Polizei verlauten ließ, handelt es sich vermutlich um einen 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Die Ermittlungen dazu dauerten aber noch an.

Die Einsatzkräfte hatten bei ihrem Eintreffen an der Unfallstelle nahe der Brücke über die B 49 nur noch der Tod des Mannes feststellen können. Bekleidet war der mit schwarzer Lederjacke und schwarzer Hose.

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Getöteten bzw. zum Unfallhergang erbittet die Polizeiautobahnstation Mittelhessen unter der Rufnummer 0 60 33/9930.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußgänger
  • Getötete
  • Polizei
  • VW
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.