11. März 2013, 16:33 Uhr

Rabenauer Gemeindebrandinspektor will Amt abgeben

Rabenau (vh). Rabenaus Gemeindebrandinspektor Lothar Kaufmann will aufhören – lieber heute als morgen. Zum Schluss der Feuerwehr-Hauptversammlung am Freitag in Odenhausen gab Kaufmann bekannt, dass er aus privaten, beruflichen und dienstlichen Gründen seine bis 2016 dauernde Amtszeit nicht ausfüllen werde.
11. März 2013, 16:33 Uhr

Spätestens in der nächsten Hauptversammlung solle ein Nachfolger gewählt werden. Falls die Einsatzabteilungen jedoch früher Ersatz fänden, würde er den Helm noch zeitiger an den Nagel hängen.

Erfreulicher waren da die vielen Ehrungen. Kreisbrandmeister Udo Schäfer überreichte die staatlichen Urkunden des hessischen Innenministers. Das goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40 Jahre aktiven Dienst hatte sich Holger Reif verdient – ebenso Jürgen Schack. Das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktiven Dienst gehen an André Krieb und Thomas Olschinski. Im Namen des Landesfeuerwehrverbands Hessen verlieh Kreisstabführer Karl-Heinz Schmidt das Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktive Feuerwehrmusik an Sonja Schneider, Ulrich Linker und Lothar Kaufmann. Im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) überreichte Schmidt die Ehrennadel in Bronze für zehn Jahre aktives Musizieren an Franziska Schneider, Isabel Faulstich, Sven-Eric Schumann, Sasha Langer, Marvin Linker und Henrik Schäfer. Alle geehrten Musiker sind tätig im Spielmannszug der Feuerwehr Rüddingshausen.

Für besondere Leistungen im Feuerwehrdienst wurde Lothar Kaufmann und Matthias Krausch das silberne Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt verliehen. Im Auftrag der hessischen Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband übergab Kreisjugendwart Carsten Wismar die Floriansmedaille in Gold an den ersten Vize-Gemeindebrandinspektor Markus Göbel. Seit 1996 hatte Göbel über 15 Jahre lang Funktionen bei der Jugendwehr ausgefüllt.

Bürgermeister Kurt Hillgärtner übergab Dankesurkunden und Schecks über die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für langjährige Dienste in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren. Für 40 Dienstjahre gibt es eine Prämie für Lothar Becker, Rainer Heise, Günther Schäfer, Wilfried Wagner und Holger Josef Reif. Geehrt für 30 Jahre wurde Andreas Werther. 20 Jahre sind Timo Magel, Sebastian Thomas Kirchner, Marco Jäger, Anke Mönicke und Martin Steiner in der Einsatzabteilung. Zehn Dienstjahre verbuchen Fabian Richter, Stephanie Hasselbach, Bob Falk Thiel, Jan Linker, Patrick Loth, Tino Ramaglia und Anna-Lena Muth.

Hillgärtner übergab die Ernennungsurkunden. Befördert zum Feuerwehrmann-Anwärter wurde Sven-Eric Schumann; zum Löschmeister Adrian Kaus, Tobias Frischholz, Kevin Schack und Manuel Krug; zum Oberlöschmeister Kai Sydlo, Stefan Kraft, Sebastian Höhn und Thorsten Fischer; zum Hauptlöschmeister Markus Becker und Benjamin Curth; zum Brandmeister Jan Linker; zum Oberbrandmeister Markus Göbel. In die Einsatzabteilung wurde Nicolas Krieb aufgenommen.

Falls in der Rabenau im Einsatzfall einmal sämtliche Gemeindebrandinspektoren abwesend sein sollten, gilt ab sofort eine Neuregelung. Bürgermeister Hillgärtner überreichte Ernennungsurkunden als künftige Stellvertreter der Einsatzleitung an Karl Ludwig Reinhardt, Matthias Krausch, Martin Vogt, Achim Müller, Benjamin Curth, Marcel Messmer und Sebastian Kirchner.

(Ein weiterer Bericht von der Hauptversammlung folgt .)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos