24. Juni 2011, 15:35 Uhr

Begegnung, Spiel und Spaß beim Londorfer Pfarrfest

Rabenau (vh). Gottesdienst feiern mit anschließender Fronleichnamsprozession durch die Straßen um die Pfarrkirche, gut essen und fröhlich sein: Das gehört zum traditionellen Pfarrfest der katholischen St. Franziskus-Gemeinde in Londorf.
24. Juni 2011, 15:35 Uhr
Bewegungsspiel mit Wassertransport in Kinderschubkarren.

Dieser Tag im Kirchenkalender versteht sich traditionell als Begegnungsraum mit Gemeindemitgliedern aus den Pfarreien St. Joseph Lollar und St. Marien Großen-Buseck. Eingeladen sind natürlich auch die evangelischen Christen Londorfs. Allen voran traf Pfarrvikar Andreas Luipold beim katholischen Amtskollegen: Pfarrer Wieslaw Waszkiel, und dessen ständiger Vertreter in St. Franziskus Londorf, Diakon Müller.

Im Festzelt vor dem Bruder-Konrad-Haus wurden zwei Menüs angeboten. Einmal in der Geschmacksrichtung aus dem diesjährigen Sternsinger-Beispielland Kambodscha (Reispfanne mit Beilagen) und alternativ dazu der oberhessische Hackbraten.

Das allseits beliebte Bewegungsspiel für die Erwachsenen wurde als Schubkarrenrennen ausgetragen. Eine Mannschaft aus dem Pfarrgemeinderat wurde von anderen Freiwilligen herausgefordert, mit einer Kinderschubkarre Wasser über eine festgelegte Wegstrecke zu transportieren. Für alle, die auch ihren Geist bewegen wollten, gab's ein Ratespiel über lustig formulierte Begriffe wie »feucht-flüssiges Nagetier: Wasserratte« aus deren Mitte noch ein Lösungswort herauszufinden war.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos