05. Oktober 2008, 19:14 Uhr

Wunschgemäß: »Man(n) singt Deutsch« in der Christuskirche

Pohlheim (rge). Einer der großen deutschsprachigen Komponisten, Franz Schubert, steht aus Anlass dessen 180. Todesjahres in diesem Jahr im Mittelpunkt eines Konzertes des Gesangvereins »Sängerkranz« Watzenborn-Steinberg. Am Sonntag, 19. Oktober, um 17 Uhr sind Musikfreunde unter dem Motto »Man(n) singt Deutsch« in die Christuskirche eingeladen.
05. Oktober 2008, 19:14 Uhr

Pohlheim (rge). Einer der großen deutschsprachigen Komponisten, Franz Schubert, steht aus Anlass dessen 180. Todesjahres in diesem Jahr im Mittelpunkt eines Konzertes des Gesangvereins »Sängerkranz« Watzenborn-Steinberg. Am Sonntag, 19. Oktober, um 17 Uhr sind Musikfreunde unter dem Motto »Man(n) singt Deutsch« in die Christuskirche eingeladen. Zu hören sind der »Sängerkranz«-Männerchor und die Sänger von »Vocale Sängerkranz« sowie der Tenor Gerhard Brückel. Das Konzert steht unter der musikalischen Gesamtleitung von Peter Schmitt.

»Sängerkranz«-Vorsitzender Werner Funk und der 2. Schriftführer Achim Schäfer informierten über das geplante Musikprogramm. Mit dem komplett deutschsprachigen Konzert kommen die »Sängerkränzler« dem vielfach geäußerten Wünschen aus Publikum und Verein nach, die einmal nur Liedgut deutschsprachiger Komponisten hören wollten, so Funk. Chorleiter Peter Schmitt wählte zur Abrundung des Programms neben Werken des im Jahr 1828 verstorbenen Franz Schubert beispielsweise passend auch Stücke von Robert Schumann, Friedrich Silcher und Christian Heiss aus, die zur Aufführung kommen werden. »Ruhe, schönstes Glück«, »Psalm 23 - Der Herr ist mein Hirte« sowie der von Schubert vertonte Goethe-Text »Sehnsucht« werden zur Aufführung kommen, machen Schäfer und Funk auf das weitere Musikprogramm neugierig. Neben den beiden »Sängerkranz«-Chören wird der Tenor Gerhard Brückel auftreten, der bereits mehrfach erfolgreich mit den beiden Pohlheimer Chören zusammengearbeitet hat. Der 1955 in Langgöns geborene und von seinem verstorbenen Mentor Hans Weiß früh geförderte Tenor Gerhard Brückel, studierte Gesang an der Musikhochschule Frankfurt bei Professor Martin Gründler. Der heimische Konzertsänger war bereits in England, Frankreich, Italien, Russland, Polen, Estland, Niederlande, Schweiz, Israel bei Konzerte auf der Bühne zu hören. Festivals führten ihn zu den Frankfurt-Festen, der Bachwoche Ansbach, der Münchner Bachwoche, den Bad Hersfelder Festspielen und dem Festival die Cremona. Seine besondere Liebe gilt dem Kunstlied, vornehmlich den Liedern von Franz Schubert und Robert Schumann. So erwartet die Konzertbesucher neben reinem Männerchorklang der Sängerkranz-Sänger auch ein außergewöhnlicher Solist bei dem Konzert in der evangelischen Kirche in Watzenborn-Steinberg.

Karten gibt es für 5 Euro im Hotel »Goldener Stern« in Watzenborn-Steinberg sowie unter der Rufnummer 06403/6 48 90. Tickets im Internet per <%LINK auto="true" href="http://www.saengerkranz.net" text="www.saengerkranz.net" class="more"%>



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos