27. Februar 2009, 20:44 Uhr

Regionalbegegnung im Dreivierteltakt (mit Video)

Pohlheim (ik). Fast 20 Umbaupausen in viereinhalb Stunden und rund 600 Akteure auf einen Schlag: Ein Szenario, das jeden Konzertveranstalter das Gruseln lehrt. Wie souverän und diszipliniert eine solche Mammutaufgabe indes gelöst werden kann, das konnte man am Freitag in der Sport- und Kulturhalle in Garbenteich erleben.
27. Februar 2009, 20:44 Uhr
Selbstbewusst: Die »Gastgeber« aus der Lückebachschule Garbenteich
Mehr Fotos ...

Unter dem Motto »Schulen musizieren« vermittelten dort Kinder und Jugendliche in den jeweiligen Ensembles ihrer Schule einen bemerkenswerten Querschnitt aus den verschiedensten Genres der Musik-Literatur. Obwohl die öffentliche Veranstaltung wie schon in den Vorjahren von der Bevölkerung (leider) unbeachtet blieb, ist sie rundum als Erfolg zu werten; ebenso wie die gleichnamige Veranstaltung in der Comenius-Schule in Herborn, wo weitere 300 Schüler (auch etliche aus Buseck) auftraten.

Mit den Jahren ist die Regionalbegegnung in der Sport- und Kulturhalle in Garbenteich zu einer »ersten Adresse« von »Schulen musizieren« geworden. Das enorme Interesse von Chören und Instrumentalgruppen war wiederum so groß, dass »die Mittelhessen« am Freitag parallel in Pohlheim und Herborn musizierten. An dem vom Verband Deutscher Schulmusiker in Hessen ausgerichteten Begegnungstag nahmen über 120 Gruppen (Chöre, Bigbands, Orchester und Klassen-Ensembles) mit fast 4000 Schülern teil; weitere Veranstaltungsorte waren Bad Arolsen, Biedenkopf, Erbach, Frankenberg, Fulda, Kassel, Münster und Wiesbaden. Petra Wilhelm-Sparrenberger moderierte in Garbenteich, in Herborn führte Dr. Jörg Michael Abel »Regie«.

Punkte, Preise und Pokale gab es nicht zu gewinnen - aber jede Menge Beachtung und Anerkennung: »Schulen musizieren« lebt vom Austausch - einen Vormittag lang ist neben dem eigenen Musizieren vor allem konzentriertes Zuhören und Zuschauen angesagt. Und das gelang den Akteuren in Garbenteich auch diesmal quasi »mit Auszeichnung« - kein Wunder: Denn wer selbst regelmäßig mit Gleichgesinnten während des Musikunterrichts oder in einer schulischen Arbeitsgemeinschaft »am Notenschlüssel dreht«, der weiß den Einsatz auf der Bühne vor (Fach-) Publikum zu schätzen. Am Freitag agierte jede Gruppe bis zu 15 Minuten.

Eröffnet wurde der musikalische Reigen in Garbenteich von den »Gastgebern«, dem Chor der Lückebachschule (Leitung: Manfred Becker): »Spiel’ mir eine alte Melodie« lautete die beschwingte Aufforderung der Grundschüler, der Gleichaltrige und »Große« in den folgenden Stunden mit Begeisterung nachkamen. Moderne Popsongs, Klassiker der Chor- und Instrumental-Musik, Schlager, Kinderlieder und Songs aus Filmen und Musicals wurden in munterer Folge dargeboten. Etliche Ensembles dokumentierten ihre Zusammengehörigkeit nach außen durch einheitliche T-Shirts (mit Schulnamen), etwa jenes der Seementalschule aus Ober-Seemen (L.: Andreas Göbel): Vor allem mit dem Lied über »Eine feine Dame aus Paris, die sich die Haare färben ließ« hinterließen sie einen glänzenden Eindruck. Den Bob Dylan-Song »Blowing in the Wind«, einen Auszug aus dem »Zauberer von Oz« und zwei weitere Stücke intonierte die Chorklasse 6e der Gesamtschule Gießen-Ost (L.: Elke Kurth). Sie wurde ebenso mit großem Beifall bedacht wie die Bläserklasse 6c der Theo-Koch-Schule Grünberg (L: Heike Heinke), die u.a. mit dem Medley aus dem Film »Fluch der Karibik« aufhorchen ließ. Der Gospelchor der Clemens-Brentanto-Europaschule Lollar (L. : Helmut Dietrich) hatte sich u.a. mit dem Song »Up where we belong« ein anspruchsvolles Programm ausgesucht; die Darbietung litt allerdings unter einem etwa zu laut eingestellten Mikrophon - sei’s drum: Das war kein Beinbruch, denn auch sie ernteten viel Beifall. Bemerkenswert, mit wie viel Respekt die Schüler einander zuhörten.

Mit der Schulband »Dünamit« (L.: Dirk Lüthje, Karl-Lerp Jendrusch) und den »Wilden Sängern« (L: Christina Merkel-Pavone) hatte die Hammerwaldschule aus Hirzenhain gleich zwei Ensembles »ins Rennen« geschickt; ein »Tote Hosen«-Song und die Feststellung »Ich bin ein Döner!« werden noch lange in guter Erinnerung bleiben. Eng auf der Bühne wurde es, als die personalstarken Chöre der Klassen 5 und 6 der Liebigschule Gießen (L.: Hermann Wilhelmi) auf die Bühne traten, um in der Folge Klassisches und Kurioses (etwa »Alles nur geklaut« von den »Prinzen«) zu intonieren. U. a. mit einem AC/DC-Song überraschten »The Real Rockers« der Vogelsbergschule Schotten (L.: Martin Philippi); aus dieser Schule waren auch ein Förderstufenchor (L.: Sebastian Packheiser) und eine Bläsergruppe (L.: Erich Gebhardt) mit von der Partie. Der Chor der Klasse 10 der Gesamtschule Mücke (L. : Martin Schuster) setzte u.a. mit einem Hit der »Beach Boys« einen musikalischen Farbtupfer. »Schön crachen« ließ es die Crew der Daniel-Cederberg-Schule Marburg (L.: Peter Clös, Günther Schmidt), dann sang die 10 G der Ohmtalschule Homberg (L.: Ute Tondar) ein Loblieb auf »Die Deutschlehrerin« (»Wise Guys«).

Geradezu spektakulär waren die Beiträge des Jugendorchesters »Attacca« der Kurt-Schumacher-Schule Karben (L.: Claus Carsten Behrendt) und des Chores der Klassen 9-13 der Liebigschule Gießen (L.: Peter Schmitt), die jeweils einem Gala-Programm zur Ehre gereicht hätten. Ihre musikalische Visitenkarte gaben der Chor der Georg-Kerschensteiner-Schule Biebertal (L.: Gabi Linnenberg, Holger Schwarze) und das hervorragend aufgestellte Orchester der Henry-Benrath-Schule Friedberg (L.: Christian Trupp) ab. Einen Sonderapplaus hatte sich die Bläserklasse 6eR der Geschwister-Scholl-Schule Alsfeld (L.: Volker Totst) verdient, die den langen Vormittag nach langem Zuhören mit einem fulminanten »Amazing Grace« ausklingen ließ.

» Fotostrecke von der Veranstaltung

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beach Boys
  • Chöre
  • Garbenteich
  • Georg-Kerschensteiner-Schule Biebertal
  • Gesamtschule Gießen-Ost
  • Gesamtschule Mücke
  • Günther Schmidt
  • Konzertagenturen
  • Kurt-Schumacher-Schule Karben
  • Liebigschule Gießen
  • Musizieren
  • Peter Schmitt
  • Theo-Koch-Schule Grünberg
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen