25. August 2010, 19:06 Uhr

K. H. Schäfer Zircer Ehrenbürger

Pohlheim/Zirc (sch). Bereits vor einigen Wochen erhielt Pohlheims Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer eine Einladung seines Amtskollegen Peter Ottó aus Zirc (Ungarn), am 20. August (ungarischer Nationalfeiertag im Rahmen der Staatsgründung) Gast in Zirc zu sein. Weil es eine Überraschung werden sollte, wurden von den ungarischen Freunden keine besonderen Gründe genannt.
25. August 2010, 19:06 Uhr
Bei Verleihung der Ehrenbürgerschaft von Zirc durch Bürgermeister Peter Ottó (von links) und Ausschussvorsitzenden Dr. Tibor Varga an den Pohlheimer Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer. (Foto: sch)

Pohlheim/Zirc (sch). Bereits vor einigen Wochen erhielt Pohlheims Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer eine Einladung seines Amtskollegen Peter Ottó aus Zirc (Ungarn), am 20. August (ungarischer Nationalfeiertag im Rahmen der Staatsgründung) Gast in Zirc zu sein. Weil es eine Überraschung werden sollte, wurden von den ungarischen Freunden keine besonderen Gründe genannt.

In Begleitung des Vorsitzenden das Partnerschaftsvereins Pohlheim, Horst Biadala, machte sich Karl-Heinz Schäfer auf den Weg. Noch am Vorabend des Nationalfeiertages wurden die beiden Pohlheimer von Bürgermeister Peter Ottó und einer Delegation des Zircer Stadtrates herzlich empfangen. Bei dieser Gelegenheit erfuhr Schäfer erstmals, welche Ehre ihn in Zirc erwarten würde.

Bürgermeister Ottó erläuterte das offizielle Verfahren und weiterhin, dass der Ausschuss für internationale und nationale Angelegenheiten des Zircer Stadtrates aus einer Anzahl von Vorschlägen Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer einstimmig für die Ehrung am ungarischen Nationalfeiertag ausgewählt hat. Die Zeremonie am darauf folgenden Freitag wurde umrahmt von der Stadtkapelle Traunstein und der Zircer Gesangsgruppe »Rhapsodie«. Nach der ungarischen Nationalhymne sprach Bürgermeister Ottó die Begrüßungsworte. Vor den zahlreichen Gästen auf dem Rákóczi-Platz hielt der stellvertretende ungarische Ministerpräsident, Dr. Tibor Navracsics, die Festrede.

Der Ausschuss für internationale und nationale Angelegenheiten erläuterte im Einzelnen die Details, die Anlass für die Entscheidung waren. Im Wesentlichen wurden die Verdienste Schäfers um die Vertiefung der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten Zirc und Pohlheim genannt, die Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr in Zirc, die Unterstützung bei der Durchführung der Hilfstransporte durch das Deutsche Rote Kreuz Pohlheim und nicht zuletzt die Gründung der Partnerschaft zwischen den Schulen in Zirc und Pohlheim. Im Anschluss daran nahmen Bürgermeister Peter Ottó und Dr. Tibor Varga die Ernennung zum Ehrenbürger vor und überreichten die Ehrenurkunde. In seiner Dankesrede ging Schäfer auf die Historie der partnerschaftlichen Beziehung zwischen Zirc und Pohlheim ein und stellte fest, dass gerade die letzten Jahre dazu beigetragen haben, die Partnerschaft zu intensivieren. »Ich bedanke mich für die hohe Ehre«, so Schäfer, »und ich will alles tun, dass unsere Partnerschaft noch stärker wird und wir auf unserer Ebene einen kleinen Beitrag leisten, den Frieden in Europa für uns und für unsere nachfolgenden Generationen sicherer zu machen.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausschüsse
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Ehrenbürger
  • Festreden
  • Karl Heinz
  • Karl-Heinz Schäfer
  • Nationalfeiertage
  • Rotes Kreuz
  • Ungarische Premierminister
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos