23. Dezember 2016, 17:43 Uhr

275-mal Leben gerettet

Pohlheim (du). Beim vierten Blutspendetermin des Jahres, den die Bereitschaft Pohlheim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag in der Volkshalle anbot, erschienen 87 spendenwillige Personen zum Blutspenden. Einige wurden besonders geehrt.
23. Dezember 2016, 17:43 Uhr
Jürgen Görig (l.) und Agnes Praessar zeichnen Heinz-Jürgen Schmidt für dessen 150. Blutspende aus. (Foto: du)

Nach einer ärztlichen Untersuchung wurden 74 von ihnen zum Aderlass zugelassen. DRK-Bereitschaftsleiter Jürgen Görig und Bereitschaftsleiterin Agnes Praessar begrüßten besonders die Erstspender Florian Diehl und Alexander Petlewski.

Auch einige Ehrungen für Mehrfachspender nahmen sie vor: Für seine 150. Blutspende erhielt der Grüninger Heinz-Jürgen Schmidt die goldene Ehrennadel mit Gravur der Spenderzahl, eine Ehrenurkunde und ein Präsent. Gleiche Ehrung erfuhr der Garbenteicher Ulrich Wahle, der zum 125. Mal Blut gespendet hatte. Für ihre 25. Blutspende wurden Britta Hansmann und Roswitha Mersmann mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. Ein Weinpräsent vom Ortsverein Pohlheim für ihre mittlerweile 20. Blutspende erhielt Annett Nusch.

Alle Blutspender, die an diesem Abend von 15 Aktiven der DRK-Bereitschaft betreut wurden, erhielten vom Blutspendedienst als kleine Weihnachtsüberraschung und als Dankeschön eine limitierte Powerbank im DRK-Design überreicht. In neuen Jahr wird es in Pohlheim auch wieder vier Blutspendetermine geben: 14. März, 12. Juni, 18. September und 27. November, jeweils von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Volkshalle in Watzenborn-Steinberg.



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos