05. Juni 2009, 16:08 Uhr

Weitere Ver.di-Streiks

Gießen/Lollar (pm). Am Donnerstag organisierte die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di im Bürgerhaus Lollar eine Streikversammlung für Erzieherinnen und Sozialpädagogen. Daran nahmen, nach Mitteilung von Ver.di-Sekretär Jürgen Lauer, 90 Kolleginnen und Kollegen aus mittelhessischen Städten und Gemeinden teil.
05. Juni 2009, 16:08 Uhr

Gießen/Lollar (pm). Am Donnerstag organisierte die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di im Bürgerhaus Lollar eine Streikversammlung für Erzieherinnen und Sozialpädagogen. Daran nahmen, nach Mitteilung von Ver.di-Sekretär Jürgen Lauer, 90 Kolleginnen und Kollegen aus mittelhessischen Städten und Gemeinden teil. Sie hätten ihren Willen bekräftigten, den Druck auf den kommunalen Arbeitgeberverband zu erhöhen, um möglichst zügig zu tarifvertraglich gesicherten besseren Arbeitsbedingungen zu kommen.

Lauer sagte im Anschluss an die Versammlung weiter, dass in Mittelhessen am kommenden Montag und Dienstag in 15 Städten und Gemeinden sowie drei Landratsämtern und Zentren für Soziale Psychiatrie die Arbeit niedergelgt werde.

So seien unter anderem Kindergärten der Städte Marburg, Gießen, Wetzlar, Hüttenberg, Linden, Langgöns, Stauffenberg, Rabenau, Pohlheim, Buseck, Wettenberg, Braunfels, Hohenahr und Weimar sowie betreute Grundschulen und Sozialdienste betroffen.

»Wenn in Mittelhessen 60 Kindergärten geschlossen sind, so ist dies ein deutliches Signal an den Arbeitgeberverband, im Interesse von Eltern und Kindern ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu legen«, unterstrich der Ver.di-Mitarbeiter. Die Eltern seien informiert und hätten - so der Eindruck der Gewerkschaft und ihrer Mitglieder - überwiegend Verständnis. Laut Lauer hätten auch die Eltern erkannt, dass zur Erfüllung des frühkindlichen Bildungsauftrages die pädagogischen Fachkräfte gute Arbeitsbedingungen brauchten. Diese Erkenntnis müsse nun beim Arbeitgeberverband Platz greifen.

Am Montag seien in Wetzlar, Gießen und Marburg Streiklokale eingerichtet, in denen sich die Streikenden versammelten. Für Dienstag ist morgens eine Demonstration durch die Marburger Innenstadt vorgesehen, zu der mehrere Hundert Streikende Erzieherinnen aus Mittelhessen erwartet werden. Die Sozialarbeiter beteiligen sich am Dienstag an einer in Frankfurt stattfindenden Streikversammlung für Beschäftigte der Sozialdienste.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitgeberverbände
  • Arbeitsbedingungen
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen
  • Ver.di
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos