13. September 2009, 19:18 Uhr

Über 120 internationale Lehrgangsteilnehmer beim Jubiläum

Lollar (jk). »Karate-Do« ist als System der Selbstverteidigung zu verstehen, das mit einem unbewaffneten Körper ausgeübt wird. Die japanische Kampfkunst wird bereits seit 25 Jahren im Verein Karate Dojo S.G. Lollar gelehrt.
13. September 2009, 19:18 Uhr
Ehrungen beim Karate Dojo Lollar für verdiente Mitglieder und 25-jährige Vereinstätigkeit: Thomas Luh, Heinz Gläsner, Moritz Giesemann und Claudiu Dinu (von links). Jürgen Schwarz und Günter Ulbrich, die dem Verein seit 25 Jahren angehören, waren nicht anwesend. (Foto: jk)

Lollar (jk). »Karate-Do« ist als System der Selbstverteidigung zu verstehen, das mit einem unbewaffneten Körper ausgeübt wird. Die japanische Kampfkunst wird bereits seit 25 Jahren im Verein Karate Dojo S.G. Lollar gelehrt. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete der Verein am Wochenende einen Lehrgang und ein Jubiläumsfest. Ehrengäste waren die beiden weltweit bekannten japanischen Meister des traditionellen Karate-Do, Katsunori Tsuyama, Sportdirektor aus Japan, und Kawasoe Masao, englischer Nationaltrainer - die beiden leiteten den Lehrgang. Mehr als 120 Lehrgangsteilnehmer aus Israel, Griechenland, Frankreich und ganz Deutschland konnten in den drei Tagen von den ganz Großen lernen.

Am Samstagabend stand schließlich eine Feier auf dem Programm. Im Bürgerhaus Lollar trafen sich alle Teilnehmer des Lehrgangs, Vereinsmitglieder und Angehörige. Die 170 Gäste, darunter Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek und zahlreiche Vertreter anderer Lollarer Vereine, wurden zunächst vom Dojo-Leiter des Karate Dojo Lollar, Claudiu Dinu, begrüßt. Sein Dank galt allen, die den Verein tatkräftig unterstützen. »Dank der Hilfe der Eltern, der Trainer und der Stadt hat unser Verein schon viel erreicht«, zeigte sich Dinu erfreut.

An dem Jubiläumsabend wurden auch Ehrungen vorgenommen. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden insgesamt neun Frauen und Männer ausgezeichnet: Birgit Blum, Sigrid Dinu, Isabelle Fuchs, Lea Giesemann, Kevin Kraft, Laura-Jane Linker, Sarah Ranft, Ricardo Röhrsheim und Maximilian Schleich. 25-jährige Vereinstätigkeit können die Gründungsmitglieder Heinz Gläsner, Jürgen Schwarz und Günter Ulbrich vorweisen. Außerdem wurden weitere verdiente Mitglieder geehrt: Claudiu Dinu, Moritz Giesemann und Thomas Luh. Den offiziellen Teil rundete Stadtrat Horst Klinkel ab und überreichte im Namen des Magistrats der Stadt Lollar Claudiu Dinu ein Geldpräsent für den Verein.

»Musik ab« hieß es schließlich im Bürgerhaus, und die Feier wurde zu einer großen Party. Für die richtige Musik und das passende Disco-Licht sorgte das Disk-Jockey-Team von Musik & Unterhaltung Sven Forbach aus Wißmar.

»Die Jubiläumsveranstaltungen waren wirklich ein voller Erfolg«, freute sich Thomas Luh, Pressewart des Karate Dojo Lollar. Weitere Informationen zum Karate Dojo Lollar gibt es auf <%LINK auto="true" href="http://www.karate-dojo-lollar.de" text="www.karate-dojo-lollar.de" class="more"%>

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Wieczorek
  • Jürgen Schwarz
  • Karate
  • Lehrgänge
  • Musik
  • Musikverein Griedel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos