17. Februar 2013, 21:28 Uhr

Seltene Ehrung bei Lollarer Feuerwehr

Lollar (vh). Die Ehrung von Hauptbrandmeister Karl-Heinz Deußing für 65-jährige Mitgliedschaft im Verein Freiwillige Feuerwehr markierte den Höhepunkt der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Lollar am Freitagabend im Gemeinschaftshaus Ruttershausen.
17. Februar 2013, 21:28 Uhr
Zahlreiche Ehrenzeichen in Gold wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Lollar vergeben. Besonders geehrt wurde Karl-Heinz Deußing (rechts). (vh)

Stadtbrandinspektor (SBI) Marco Kirchner nannte diese Würdigung ein »Novum«. Die Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt reichten nur bis 50 Jahre.

Deußing habe ohnehin fast alle Auszeichnungen im Feuerwehrwesen erhalten, noch dazu den Bundesverdienstorden am Bande. Erstmals erhielt ein Lollarer Floriansjünger eine figürliche Nachbildung des Schutzpatrons der Feuerwehr zum Geschenk. Ebenfalls 65 Mitgliedsjahre kann Theo Becker für sich verbuchen. Er konnte aber an der Versammlung nicht teilnehmen.

Zahlreiche Beförderungen

Als Vertreter des Landkreises waren Kreisbrandmeister Holger Schmandt und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands Gießen, Michael Weber, anwesend. Die Stadt vertraten Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek, SBI Kirchner und Lollars Wehrführer Hanno Schönbrunn. Weitere Grußworte sprachen Thorsten Herrmann, der stellvertretende Rotkreuzbeauftragte des DRK-Kreisverbands, und Peter Rahn als Leiter der Werksfeuerwehr bei Bosch Thermotechnik.

Das Ehrenzeichen in Gold des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Helmut Reinsberg, Horst Seipp, Helmut Ziegler und Manfred Kraft. Das Ehrenzeichen in Bronze des Bezirksfeuerwehrverbands Hessen-Darmstadt für 25 Jahre Mitgliedschaft verdienten sich Ulrich Inderthal und Kai Zink sowie Sascha Bierau und Thomas Klein (diese beiden fehlten). Anlässlich der Verleihung der staatlichen Ehrungen des Landes Hessen erhielt Klaus Ettling das Goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Das Silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Norman Speier übergeben. Timo Liedtke (25 Jahre) fehlte.

Befördert zu Feuerwehrfrauen/-Männern wurden Sarah Schönbrunn, Sarah Peilstöcker, Nicole Krombach, Michael Slusalek und Dennis Korn. Neue Oberfeuerwehrfrauen/-männer sind Danny Kern, Dennis Hofmann, Felix Nürnberger, Salome Neuber, Yannik Turek, Marcel Käs, Lukas Földi, Tobias Becker und Malte Eiff. Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Dennis Kühn und Lukas Schönbrunn befördert. Neue Oberlöschmeister sind Thomas Ende, Jonas Güthoff, Sören Kraft, Florian Schwarz und Jacob Wagner. Zum Hauptlöschmeister wurde Tim Wolfram befördert.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos