30. August 2011, 15:45 Uhr

Kinder begeisterten in Lollar musikalisch

Lollar (vh). Wer sich erfolgreich auf der Blockflöte beweist, der spielt vielleicht einmal später im Jugend- und Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar ein Blechblasinstrument.
30. August 2011, 15:45 Uhr
Die Grundschulkinder (hier mit Heike Kraft) erhielten viel Beifall. (Foto: vh)

Weil nicht alle Musikanten des Orchesters schon als gelernte Kräfte hinzustoßen, geht die Nachwuchswerbung und -förderung den Weg der musikalischen Früherziehung mit Blockflöte und Orff’schen Rhythmusinstrumenten. In der ersten Jahreshälfte 2011 bot die Ausbilderin Heike Kraft einen 16-stündigen Anfängerkursus I für Vorschulkinder und Grundschulkinder an. Am Freitagabend zeigten die Schüler im Probenraum des Orchesters im Feuerwehrgerätehaus Lollar einen Ausschnitt aus den Gelernten.

Die Schüler aus der Vorschulgruppe sind mittlerweile in der benachbarten Grundschule eingeschult worden. Unter Anleitung von Heike Kraft erklangen von ihnen die Titel »Ganz schön faul«, »Lirum Larum Löffelstiel« und »Willibald das Warzenschwein«. Die Grundschüler aus der ersten und zweiten Klasse kennen bereits einen großen Teil der Grundtöne auf der Flöte und haben sich auch mit dem Glockenspiel vertraut gemacht. Ihre Vortragsstücke waren »Ringel ringel Reihe«, »Als ich einmal reiste«, »Sonne, Sonne scheine« und »Eisenbahn von nah und fern«.

Gemeinsam spielten alle Schüler »Sur le Pont d’Avignon«. Weitere 16 Unterrichtsstunden (Anfängerkurs II) schließen sich dem jetzt beendeten Lehrgang an. Für die Kinder aus der ersten Grundschulklasse beginnt dieser Kursus mit 16 Einheiten à 45 Minuten am Freitag, 2. September, 17 Uhr. Schüler ab der zweiten Klasse starten ebenfalls am kommenden Freitag, 2. September, um 18 Uhr. Der Unterricht findet im Probenraum des Orchesters, Lollar/Schur 5, statt. Informationen unter der E-Mail-Adresse heike.kraft@gmx.de und der Telefonnummer 0 64 06/53 03.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos