04. Mai 2010, 21:34 Uhr

Neues zum Lindener Oberhof-Anschluss

Linden (gbp). Zum Thema »Oberhof« nahm Bürgermeister Dr. Ulrich Lenz in der Stadtverordnetensitzung Stellung: Mittlerweile bemühe sich die Stadt Linden seit mehr als 20 Jahren um die Einrichtung einer Anschlussstelle auf der A485 am Oberhof. Voruntersuchungen und insbesondere eine Umweltverträglichkeitsstudie, die die Stadt Linden im Jahre 1997 in Auftrag gegeben und bezahlt hat, seien vorgenommen bzw. erstellt worden.
04. Mai 2010, 21:34 Uhr

Dabei habe im Verlauf der Zeit auch die Universitätsstadt Gießen von der Notwendigkeit dieses Autobahnanschlusses überzeugt werden können, so Lenz.

Unter Einschaltung des Hessischen Ministers des Innern und für Sport habe der Magistrat einen erneuten Vorstoß unternommen. Die Intention, die zum Bau des Gießener Ringes führte, sei zum einen die innere verkehrliche Entlastung von Gießen, aber auch die Entlastung der umliegenden Bundes-, Landes- und Kreisstraßen geesen. Dem widersprächen aber derzeit die Kriterien, die das Bundesverkehrsministerium für neue Autobahnschlüsse zugrunde legt.

In einem jetzt beim Innenminister eingegangenen Schreiben des Bundesverkehrsministers heißt es, dass als wichtigstes Kriterium zur Genehmigungsfähigkeit eines neuen Anschlusses der Nachweis zu führen ist, dass die vorhandene Autobahn den zusätzlichen Verkehr der beantragten Anschlussstelle weitgehend störungsfrei aufnehmen kann. Wenn dieses der Fall ist, werde ein Antrag weiteren verkehrs- und gesamtwirtschaftlichen Prüfungen zum Nachweis der Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Maßnahme unterzogen. Hinsichtlich dieses Anschlusses sei es erforderlich, dass das Land Hessen beim Bundesverkehrsministerium einen entsprechenden Antrag zur Prüfung vorlegt. Dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung liegen diese Informationen vor. In diese Angelegenheit sei jetzt zumindest wieder Bewegung gekommen, so das Resümee des Bürgermeisters.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos