30. Juni 2013, 20:38 Uhr

»Linden singt mal wieder gemeinsam«

Linden (gbp). »Dass ich das noch erleben darf: ein Festzelt in Leihgestern – und dann noch fast voll!«, freute sich am Samstag Abend Jürgen Schäfer, Vorsitzender des Gesangvereins Liederkranz , der von Freitag bis Montag mit einem Festwochenende sein 150-jähriges Bestehen feierte.
30. Juni 2013, 20:38 Uhr
Mit einem Lindener Abend feierte der Liederkranz Leihgestern sein 150-jähriges Bestehen, hier der Männerchor der Gastgeber bei seinem Auftritt. (Fotos: gbp)

Nachdem am Freitag Planet Radio im Festzelt zu Gast war und DJ Mark rund 500 zumeist junge Leute mit House und Black Beat unterhalten hatte, feierte man am Samstag mit gut 600 Menschen einen Lindener Abend mit Beiträgen von Chören und Vereinen der Stadt Linden. Es erfülle ihn mit Freude und Stolz, dass man mit 35 Personen aus mehreren Vereinen gemeinschaftlich das Festzelt aufgebaut habe, erklärte Schäfer, und dass es der »Liederkranz« geschafft habe, dass es nach vielen, vielen Jahren wieder einmal einen Montagsfrühschoppen gebe, wie es früher bei der Leihgesterner Kirmes Tradition war.

Unter den zahlreichen Ehrengästen begrüßte Schäfer auch den Ehrenvorsitzenden Ewald Schmandt, Bürgermeister Jörg König und den ehemaligen Lindener Bürgermeister Dr. Ulrich Lenz, der noch in seiner Amtszeit die Schirmherrschaft über das Jubiläumsjahr übernommen hatte – und dies überaus gerne, wie er ausdrücklich betonte und hinzufügte: »Linden singt heute Abend wieder mal gemeinsam!«

Großen Applaus gab es denn auch für das bunt gemischte Programm, bei dem natürlich die Gesangsbeiträge nicht fehlen durften. Zur Freude des Publikums lag der Schwerpunkt der Chorliteratur auf unterhaltsamen Stücken. Eingerahmt wurde das Programm, das die Zweite Vorsitzende Hanne Winter moderierte, von Beiträgen der beiden Gastgeberchöre. So sang der »Liederkranz«-Männerchor unter Leitung von Christoph Scholz und Klavierbegleitung von Satchin Kanse den Maffay-Titel »Über sieben Brücken musst du gehen« und »So lang man Träume noch leben kann«. Mit einem Arienpotpourri aus Strauß» Operette »Die Fledermaus« unterhielt der Frauenchor des »Liederkranz« unter Leitung von Irmtraud Gerhard. Beim Bruderverein »Eintracht« Leihgestern gab es ein freudiges Wiedersehen: Ehrenchorleiter Hans Schlaud dirigierte in Vertretung seines Nachfolger Hermann Wilhelmi den Männerchor der Eintracht, die »Down by the Riverside« und »Der wachsame Hahn« mit naturgetreuem Krähen anstimmten. Zudem begleitete Schlaud den »Eintracht«-Frauenchor, der von Brigitte Schlaud dirigiert wurde, am Klavier zu dem Abba-Titel »Thank you for the Music« und »Danza Mexicana. Als dritter Leihgesterner Gesangverein trat der Evangelische Kirchenchor mit »Heimat Leihgestern« und dem innigen« Nun ruhen alle Wälder« auf, dirigiert von Andreas Ziegler. Sämtliche Großen-Lindener Chöre wurden von Adriana Pop geleitet; den Gemischten Chor der »Harmonie«, der »Wenn alle Brünnlein fließen« und Brahms »Ungarischer Tanz Nr. 6« sang, leitete sie in Vertretung von Daniel Sans. Germania-Männer- und Frauenchor interpretierten jeweils ein Lied: »Daheim is« die Männer und »Ngwana mo Afrika« die Frauen – und stimmten gemeinsam »Jascha spielt auf« an.

Auch Tanz und Sport

Doch es wurde nicht nur gesungen,, sondern auch getanzt und geturnt. Großen Beifall erhielten die Trampolinspringer und -springerinnen des TV Großen-Linden unter Leitung Norbert Junker. Die Volkstanz- und Trachtengruppe Leihgestern unter Leitung von Wilfried Opper legte tolle Volkstänze aufs Festzeltparkett, gab unterhaltsame Mundartgedichte zum Besten und tanzte traditionell mit dem »Schnicker« ab. Im Anschluss an den offiziellen Teil spielte die Kapelle »Tiffany« zum Tanz auf.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Johannes Brahms
  • Jörg König
  • Jörg König (Linden)
  • Linden
  • Linden-Leihgestern
  • Volkstanz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos