16. Januar 2015, 19:13 Uhr

Großen-Lindener Shanty-Chor feiert 20-Jähriges

Linden (gbp). Seit 20 Jahren besteht der Shanty-Chor des Gesangvereins Harmonie Großen-Linden. Mit ihren Liedern von der Sehnsucht nach Ferne, vom Wind, dem Meer und den Häfen der Welt sind die »Süßwassermatrosen« beliebte musikalische Farbtupfer bei zahlreichen Veranstaltungen vor Ort und weit über Linden hinaus.
16. Januar 2015, 19:13 Uhr
Der Shanty-Chor im Jahre 1998 bei seinem ersten maritimen Frühschoppen. Zu sehen sind auch Mitglieder der Modellbootgruppe, die mit ihren schmucken Windjammern den Frühschoppen optisch bereichern. (Repro: gbp)

Auf nunmehr 280 Auftritte und zwei CDs kann der Chor zurückblicken. Das Repertoire besteht aus rund 80 Titeln, überwiegend Seemannslieder, Shantys sowie Volks- und Weihnachtslieder. Mit einem Jubiläumskonzert mit befreundeten Shanty-Chören am 4. Juli in der Großen-Lindener TV-Halle wird der Shanty-Chor sein 20-jähriges Bestehen feiern.

Dem Engagement und der Initiative des damaligen Harmonie-Vorsitzenden Hermann Stroh ist es zu verdanken, dass sich im Jahr 1995 ehemalige Sänger des kurz vorher aufgelösten Harmonie-Männerchors zu einer neuen Chorgruppe formierten, deren Repertoire zum großen Teil aus Shanty- und Seemannsliedern bestand.

21 Mitglieder zählte man bei der Gründung. Acht von ihnen – Otto Schmitt, Reinhold Gassmann, Horst Weigel, Albert Wedel, Helmut Christ, Christian Jebens, Wolfgang Hartmann und Reiner Sommerlad, der seit 20 Jahren den Chor leitet – sind noch heute mit dabei. Bereits verstorben sind Werner Christ, Reinhard Jung, Erwin Schupp, Dieter Luh, Hans Weller, Horst Junker, Rudi Schorge und Heinz Weber. Die mittlerweile ausgeschiedenen Sänger Hermann Stroh, Friedel Sommer, Gerhard Schlitz, Richard Simon und Harold Legler zählen ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern und sangen viele Jahre im Shanty-Chor.

Günter Seth, Chorsprecher, Sänger Moderator, Gitarrist, Texter und Chronist, hat unzählige Fotos, Zeitungsausschnitte, Texte und Plakate aus der Chor-Historie gesammelt – drei dicke Ordner mit Erinnerungen an besondere Auftritte, Konzerte, Jubiläen, Reisen und Feste.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte die neue Chorgruppe 1995 beim Familienfest der Harmonie auf dem Gelände der Hundefreunde. Es folgten schnell zahlreiche Auftritte nicht nur innerhalb des Vereins und in Linden, sondern auch außerhalb. So sang man zum Beispiel 1997 gemeinsam mit mehreren Shanty-Chören auf dem Seltersweg in Gießen zugunsten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und gab ein Konzert auf der Ostsee-Insel Rügen. Am 30. August 1998 veranstaltete der Shanty-Chor erstmals einen Maritimen Frühschoppen im Biergarten des Großen-Lindener Vereinslokals »Brauhausschänke«, das heute »Lindener Hof« heißt. Mit dieser mittlerweile beliebten, traditionellen Veranstaltung sagt der Chor nun seit 17 Jahren alljährlich »Dankeschön« an den Wirt, der ihnen den Übungsraum zur Verfügung stellt.

Auf großen und kleinen Bühnen

Höhepunkte der Chorgeschichte waren etwa auch der Auftritt im Jahr 2000 auf dem Schiffenberg, wo man gemeinsam mit weiteren Shanty-Chören zugunsten der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sang, das Konzert anlässlich des zehnjährigen Bestehen des Chores 2005 in der Lindener Stadthalle vor rund 400 Zuhörern und der Auftritt in der Kasseler Messehalle im gleichen Jahr vor 2000 Besuchern. Beim Lindener Stadtfest 2009 gestaltete der Shanty-Chor den Frühschoppen auf dem Festplatz für ein großes Publikum. 2010 gab man bei den Windjammerfreunden Maintal ein Konzert zusammen mit der Licher Shanty-Crew. Herausragend war auch das Konzert mit den Mittelhessenmusikanten 2012, zu dem der Shantychor in die TV-Halle eingeladen hatte. Mit vier befreundete Shanty-Chören sang man 2013 im Rahmen des Musikalischen Sommers der Stadt Gießen auf dem Schiffenberg. Seit 2012 ist der Jubiläumschor bei den Golden Oldies in Wettenberg zu hören.

Ein origineller Auftritt war auch derjenige beim Metro-Jubiläum in der Fischabteilung. Die Lindener Shantysänger sind auch gerngesehene Gäste bei kleineren Feiern im Umkreis, bei Vereinsjubiläen, Zeltveranstaltungen, Vernissagen, in Pflegeheimen, bei Kirchenkonzerten und als musikalische Botschafter der Stadt Linden bei internationalen Partnerveranstaltungen.

Neben dem Shanty-Chor verfügt der 1850 gegründete Gesangverein Harmonie unter Vorsitz von Herbert Seipp auch über zwei weitere Chorgruppen: Dies sind der 1955 gegründete Gemischte Chor mit rund 50 Aktiven und der 1997 ins Leben gerufene Chor Salto Vocale mit 15 Aktiven. Der Shanty-Chor zählt aktuell 14 Sänger. Die musikalische Leitung hat Reiner Sommerlad, der den Gesang am Akkordeon, gelegentlich auch mit Saxofon und Keyboard unterstützt, Tenorsoli singt und für die Arrangements verantwortlich zeichnet. Weitere Aktive sind Günter Seth (Gitarre, Bass-Solist und Moderation, Roland Zehler (Mundharmonika und Mandoline) und Petra Spieß (Akkordeon und typische Seemannslieder).

Die Chorproben des Shanty-Chors finden an jedem zweiten und vierten Dienstag des Monats jeweils um 20 Uhr im Vereinslokal »Lindener Hof« statt. Weitere Informationen findet man im Internet unter der Adresse www.harmonie-linden.de .



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos