05. Juni 2015, 14:23 Uhr

Vorlese-Wettbewerb an der Erich-Kästner-Schule

Lich (ti). Spaß am Lesen hatten am Dienstag Mädchen und Jungen von Erich-Kästner- und Selma-Lagerlöf-Schule. Anlass: die 14. Auflage des Lesewettbewerbs.
05. Juni 2015, 14:23 Uhr
Aufatmen bei den jungen Lesern. Die Jury hat ihr Urteil gefällt. (Foto: ti)

Die Jurymitglieder Helga Lehmann, Angelika Nette, Anne Mogos-Lindemann (ehemalige Lehrerinnen), Gabi Bauer (»Lesewiese«), Werner Hungenberg vom Föderverein Stadtbibliothek und Kulturkoordinator Peter Damm lauschten den insgesamt 31 Schülern aus allen Klassen, die – ausgenommen Vorklasse und Jahrgangsstufe 1 – jeweils einen einstudierten und einen fremden Text präsentierten.

Während bei den Erstklässlern, die wie die Schüler der Vorklasse nur einen bekannten Text vorlasen, keine Sieger nominiert wurden, hatte die Jury in den anderen Stufen jeweils die drei Besten zu wählen. In der Jahrgangsstufe zwei setzte sich Jasmin Deubel vor Melena Habton und Artur Stang an die Spitze, in Jahrgang drei war es Lovis Martini. Es folgten Antonie Träger (Platz 2) sowie Jonathan Will und Isabell Beifuß (Platz 3) Meileen Schäfer hieß die Siegerin der vierten Klassen. Kisha Akouili und Nils Abt wurden Zweite, Leon Förster Dritter. Für die ersten Klassen gingen Leni Kern, Luca Müller, Lisann Mulch, Romy Zito, Phillip Dewald, Melina Magnus, Greta Carduck und Ida Stroh an den Start, für die Vorklasse Wladlen Kurznetsor. Im Vorfeld hatte jede Klasse zwei Kinder für den Wettbewerb ausgewählt, der alljährlich vom EKS-Förderverein veranstaltet wird. Zu gewinnen gab es Gutscheine.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos