10. Februar 2012, 18:38 Uhr

Schulchor der »Selma« gab in Lichzwei Konzerte

Lich (us). Der Schulchor der Selma-Lagerlöf-Schule ist höchst populär. Von den insgesamt rund 100 Grundschülern singen 86 Kinder der Klassen 1 bis 4 in dem Ensemble mit. Am Freitag hatten sie ihren großen Tag. Zweimal traten sie mit einem Konzertprogramm vor’s Publikum im Licher Bürgerhaus.
10. Februar 2012, 18:38 Uhr
Der Schulchor der Selma-Lagerlöf-Schule gab zwei Konzerte im Licher Bürgerhaus.

Am Morgen sangen sie für ihre Mitschüler, für die Kinder der benachbarten Martin-Buber-Schule und für die Kindergartenkinder aus den Licher Stadtteilen. Bei der zweiten Aufführung am frühen Abend saßen Eltern, Verwandte, Freunde und andere Interessierte im Parkett.

Im Mittelpunkt des anderthalbstündigen Programms stand ein Singspiel. »Andiamo« hieß das Stück, das Chorleiterin Maria Jensch mit den Kindern einstudiert hatte. Erzählt wird die Geschichte des Komponisten Rossini, der in Paris eine Oper komponieren soll. Doch auf dem Weg dorthin gibt er sich erst einmal ausgedehnten kulinarischen Genüssen hin. Und dann verschwindet auch noch die Kutsche mit seinen Noten...

Doch das Publikum erlebte nicht nur, wie sich der berühmte Komponist aus der Affäre zieht. Es hörte auch mehrere Lieder, die alle Chorkinder gemeinsam zu Klavierbegleitung sagen. Für Abwechslung sorgten außerdem der Schuster-Tanz aus Dänemark, der im Musikunterricht einstudiert worden war, sowie Cheerleading- und Hip Hop-Vorführungen. Diese beiden Darbietungen hatte Marianne Blauert mit Drittklässlern während der Projektwoche entwickelt.

Mitwirkende des Singspiels und Gesangssolisten waren Jakob Toews, Paul Moritz Klebe, Jana Lotz, Sophie Pompalla, Pia Lehmann, Tejiri Egbetamah, Didem Arslan, Luise Jacobi, Emilia Keil, Hannes Lang, Hannah Roth, Christin Scharch, Marie Truckenmüller, Anna Weihrauch, Valeria Oldenburg, Sophie Schindler und Emily Walter. Um Bühnenbild und Requisiten kümmerten sich Waltraud Gentile, Arnhild Görlach, Claudia Hufnagel-Palmer, Angela Lang, Carola Lehmann, Heike Pfarrer und Daniela Toews. Ansager war Henrik Pfeffer.

In Vertretung der erkrankten Schulleiterin Gudrun Stoll dankte Ulrike Kohlitz allen Mitwirkenden. (Foto: us)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos